Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Junior-Race-Turnier beim Post SV Augsburg

Qualifikation zum 2. BRLT 2019

Am vergangenen Sonntag fiel der Startschuss für die zweite Ranglistenserie des Nachwuchses im nördlichen Schwaben. Ausgerichtet wurde das 2. Junior-Race-Turnier der Jugend, Schüler A und Schüler B in dem neuen Sportzentrum des Post SV Augsburg. Unter idealen Bedingungen wurden die Qualifikationsplätze für die jeweiligen Bezirksranglisten ausgespielt. Einziger Wermutstropfen war die relativ geringe Resonanz von insgesamt 36 Teilnehmern.

Bei den Jungen und Schülern B wurde die Vorrunde in Gruppen gespielt. Die Einzelergebnisse aus der Vorrunde wurden jeweils in die Zwischen. bzw. Endrunde übernommen. Die Schüler A spielten alle Plätze in einer Gruppe aus.

In den weiblichen Konkurrenzen waren mit Gabriele Frank bei den Mädchen und Auguste Schmid bei den A-Schülerinnen - beide vom DJK Pfersee - jeweils nur eine Starterin vertreten. Sie ergatterten sich somit kampflos die Qualifikation für die Rangliste auf Bezirksebene. Beide spielten an dem Tag bei den männlichen Altersklassen mit.

Bei den Schülern A ging der Turniersieg zum wiederholten Mal an Elias Wiedemeyer vom Post SV Augsburg, der an diesem Tag sogar ohne Satzverlust blieb. Mit seinen Siegen in beiden Ranglistenturnieren untermauerte Elias seine Spitzenposition der A-Schüler in Augsburg in diesem Jahr. Zweiter und damit ebenfalls qualifiziert für das Bezirksranglistenturnier wurde Immanuel Tamang von der TSG 1889 Augsburg-Hochzoll.  Den dritten Platz erspielte sich überraschend Magnus Trinkwalder vom Post SV Augsburg.

In der Konkurrenz der Schüler B ging es dagegen heiß her. Insbesondere die Spiele in der Endrunde waren größtenteils hart umkämpft und mussten im Entscheidungssatz entschieden werden. Am Ende behielt Enes Korkmaz vom TSV Bobingen den kühlsten Kopf, der mit einer Niederlage den Turniersieg erspielte. Der begehrte zweite Qualifikationsplatz für die Bezirksrangliste ging denkbar knapp mit einem Satz Unterschied an Lukas Schär von der TSG 1889 Augsburg-Hochzoll. Unglücklicher Dritter wurde an diesem Tag Nick Hopfer vom Post SV Augsburg, der an diesem Tag sein erstes Tischtennisturnier überhaupt spielte.

Noch enger verlief die Entscheidung der ersten zwei Plätze bei den Jungen. Beide hatten mit 2:1 Spielen gleiche Spielverhältnisse. Da sogar die Sätze gleich waren, mussten die Punkte ausgezählt werden. Am Ende konnte Kai Wenzel vom Post SV Augsburg den Pokal entgegennehmen. Mit insgesamt 12 Einzelpunkten Unterschied verwies er David Hoksch vom Kissinger SC auf Platz 2. Die Bronzemedaille ging an Lukas Habermeier vom TSV Göggingen.

Für die Qualifizierten richtet sich der Blick nun gleich wieder nach vorn, denn die anstehenden Bezirksranglisten stehen zeitnah an. Während sich die A-Schüler schon zwei Wochen später in Kissing treffen, werden die Jugend- und Schüler-B-Ranglisten erst am 12.05.2019 ausgetragen. Wir wünschen euch dafür eine gute Vorbereitung und viel Erfolg!

v.l.n.r. Habermeier Lukas, Wenzel Kai, Hoksch David
v.l.n.r. Tamang Immanuel, Trinkwalder Magnus, Wiedemeyer Elias
v.l.n.r. Schär Lukas, Krokmaz Enes, Hopfer Nick
v.l.n.r. Frank Gabriele, Schmid Auguste

Aktuelle Beiträge