Zum Inhalt springen

Vereinsservice  

Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung

In dieser lesenswerten Information hat unser BFW Vereinsservice verschiedene Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung (insbesondere für den Jugendbereich) zusammengefasst.

Vereinsservice – Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung

A. mini-Meisterschaften

Regiemappen kostenlos bei der BTTV-Geschäftsstelle.

B. Schnupperkurs

Anleitung und Tipps (ausgelegt für 12 Teilnehmer) sind in einer Regiebox zusammengestellt. Diese enthält:

•    Übungsanleitung
•    Schnupperpässe
•    Regel- und Technikplakate
•    Präsente für die Teilnehmenden
•    Veranstaltungsplakat
•    Broschüre Tischtennis: Spielend einfach - einfach spielen!
•    Flyer
Bestellen Sie heute die Regiebox und begeistern Sie morgen die Kinder in Ihrem Verein für Tischtennis!
Die Regiebox kann für einen Kostenbeitrag von 15 Euro beim DTTB angefordert werden.

C. TT-Sportabzeichen

Die Regiebox, erhältlich für 10 € beim DTTB enthält folgende Materialien:
•    50 Faltblätter
•    15 Sportabzeichen-Urkunden
•    3 Teilnahme-Urkunden
•    3 Plakate
•    1 DIN A-3-Übersicht der Übungen
•    1 Allgemeine Informationen (Tipps für den Prüfer, Prüfungsprotokoll, Bestellformular, usw.)
•    1 Anstecknadel
•    1 Stoffabzeichen

D. TT in der Grundschule

Die erstellte Regiebox, erhältlich für 10 € beim DTTB vermittelt folgende Schwerpunkte:
•    Vier Stundenmodelle á sechs Einheiten zu 45 Minuten (Hinführung zur Sportart Tischtennis)
•    Tischtennis als AG
•    Tagesprojekt Tischtennis
•    Kreativ und aktiv mit Tischtennis
Hierdurch kann jede Lehrkraft/jeder Übungsleiter individuell nach den Bedürfnissen und Anforderungen der Kinder sowie der zur Verfügung stehenden Zeit den Kindern Spaß an der Bewegung vermitteln.

Die Regiebox Tischtennis im Grundschulalter enthält:
•    1 Broschüre (enthält auf 166 Seiten o.g. Schwerpunkte und umfangreichen Modulbaukasten,
•    Spiel und Wettkampfformen,
•    Kooperation Schule und Verein)
•    2 Informationsfaltblätter
•    2 Veranstaltungsplakate
•    4 Technikplakate
•    1 Regelplakat
•    16 Aufkleber
•    1 Broschüre Tischtennis: Spielend einfach- Einfach spielen!

E. "Tischtennis: Spiel mit!": Mit Schulen kooperieren und von den Vorteilen profitieren

Die Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ geht in die nächste Runde. Auch im kommenden Schuljahr 2019/2020 unterstützen der DTTB und seine Landesverbände Kooperationen zwischen Vereinen und Schulen. Die Vereine sind herzlich dazu eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen, um Kinder und Jugendliche von der schnellsten Rückschlagsportart der Welt zu begeistern. Die Umsetzung einer Kooperation erfolgt beispielsweise über eine Tischtennis-AG, die ein Übungsleiter des Vereines leitet und die Kinder so für eigene Vereinsaktivitäten (mini-Meisterschaften, Schnuppertraining etc.) begeistern kann. Aber auch kleinere Angebote wie z.B. ein betreuter Pausensport sind durchaus möglich.

Attraktives Materialpaket von TSP
Vereine profitieren bei "Tischtennis: Spiel mit!" von einer Reihe von Vorteilen. Unter anderem wird den mitmachenden Vereinen und Schulen 2019/2020 wieder ein attraktives Materialpaket des Kampagnenpartners TSP angeboten. Bestandteil dieses "Kooperations-Sets" sind 14 Schläger (individuell zusammenstellbar), 60 Bälle, 10 T-Shirts und 1 Broschüre „Tischtennis in der Schule“. Das Set kostet 105 € zzgl. 5,95 € Versandkosten. Das Angebot gilt auch für Vereine, die eine Kooperation weiterführen. Diese können dann erneut das Materialpaket abrufen.

Bei Fragen: Greifen Sie zum Hörer oder mailen Sie!
Bei allen Fragen rund um die Kampagne stehen der DTTB oder die Ansprechpartner in den jeweiligen Landesverbänden selbstverständlich zur Verfügung. Also: Scheuen Sie sich nicht, zum Hörer zu greifen oder eine Nachricht zu schreiben! (DTTB, Referat Sportentwicklung, Janine Kötz, koetz.dttb@tischtennis.de, 069-695019-38). Weitere Informationen finden Sie auf der DTTB-Webseite

F. Kooperationsmodell Sport-nach-1 in Schule und Verein

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus und der Bayerische Landes-Sportverband haben 1991 unter Beteiligung der kommunalen Spitzenverbände auf Grundlage einer entsprechenden Bekanntmachung (KWMBl I 1990, S. 362 ff.) das Kooperationsmodell Sport-nach-1 in Schule und Verein ins Leben gerufen. In dessen Mittelpunkt steht die enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Sportverein. Eine zentrale Aufgabe kommt dabei über ihre Unterrichtsverpflichtung hinaus ehrenamtlich tätigen Sportlehrkräften an den Schulen und ehrenamtlich tätigen volljährigen Übungsleitern in den Vereinen zu.

Organisationsformen
1. Breitensportlich orientierte Sportarbeitsgemeinschaften (SAG), die ein- oder zweistündig in über 70 Sportarten von qualifizierten Übungsleitern bzw. Lehrkräften geleitet werden.
2. Leistungssportlich orientierte Stützpunkte an ausgewählten Schulen mit jeweils vier Stunden Differenziertem Sportunterricht gemäß den Fachlehrplänen in der Stützpunktsportart sowie mindestens zwei Stunden ergänzendem Vereinstraining.

Ablauf
Das Angebot wird unter der Obhut der Schulen in enger Zusammenarbeit mit den Sportvereinen durchgeführt.
- Bei SAGs schließen Schule und Verein einen sog. SAG-Vertrag sowie Verein und volljährige Übungsleiter bzw. Lehrkräfte einen sog. Übungsleitervertrag. Stützpunkte werden von Schule und Verein gemeinsam beantragt. Die Beantragung erfolgt online unter: www.sportnach1.de
- Für SAGs: www.sportnach1.de/index.asp?typ=sag_vertragsuebersicht
- Für Stützpunkte: www.sportnach1.de/index.asp?typ=stuetzpunkte_antrag&post=1
- Lehrkräfte und volljährige Übungsleiter benötigen eine Qualifikation.
- Alle Kinder und Jugendlichen sind durch die gesetzliche Schülerunfallversicherung abgesichert.
Die Sportarbeitsgemeinschaften erfahren eine staatliche Förderung (SAG-Pauschale).
Sportarbeitsgemeinschaften können auch im Rahmen der Ganztagsbetreuung durchgeführt werden.

Weitere wichtige Hinweise sind unter www.laspo.de --> Sport in Schule und Verein --> Sport-nach-1 aufgeführt.

Quellen:

DTTB (www.tischtennis.de)
BTTV (www.bttv.de)
Bayerische Landesstelle für den Schulsport (www.laspo.de)

Ansprechpartner für die Kooperationen:
Bayerische Landesstelle für den Schulsport
IR Achim Engelking
Tel. +49 (0) 89 216345-25
Fax +49 (0) 89 216345-40
E-Mail: a.engelking@laspo.de

Bayerischer Tischtennis-Verband
Referent für den Vereinsservice
Michael Hagmüller
Tel. 089/15702-412
E-Mail: m-hagmueller@bttv.de
Deutscher Tischtennis Bund
Mitarbeiterin Sportentwicklung
Janine Kötz
Tel. 069 695019-38
E-Mail: koetz.DTTB@tischtennis.de

Bezirk Schwaben Süd
BFW Nachwuchssportangebote
Schule/Verein
Roland Lütkenhaus
Tel. 01520 304 3672
E-Mail: tt-role.luetkenhaus@t-online.de


K. Noll

BFW Vereinsservice                             1. April 2019

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Neue Unterseite mit den Schüler- und Bambinligen!

Ab sofort existiert eine neue Unterseite mit den Schüler- und Bambiniligen, die nicht über click-TT erfasst werden können. Die Ergebnisse, Spielpläne und Tabelle sind als Excel-Datei einsehbar.