Zum Inhalt springen

Corona   Wichtig  

Bayern verbietet ab 13. November Indoor-Sport

Betrieb und Nutzung von Sporthallen und -stätten ist ab heute untersagt

Durch die Corona-Krise müssen ab heute den kompletten November fast alle Indoor-Sportstätten in Bayern geschlossen bleiben. Einzig der Schulsport sowie der Wettkampf- und Trainingsbetrieb der Berufssportler sowie der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader bleiben erlaubt.

Die Maßnahme ist eine Reaktion auf den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof. Dieser hatte am 12.11.2020 entschieden, dass Fitnessstudios wieder öffnen dürfen. "Die Staatsregierung zieht damit eine Entscheidung vor, die Bayern bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am kommenden Montag ohnehin vorgeschlagen hätte", sagte Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek (CSU) der dpa in München.

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat am späten gestrigen Abend eine Verordnung zur Änderung der 8. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verkündet. Darin heißt es, dass der Betrieb und die Nutzung von Sporthallen, Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzstudios und anderen Sportstätten ab 13.11.2020 untersagt ist.

Auf der Grundlage der staatlichen Beschränkungen werden die Hygiene- und Verhaltensregeln für Trainingsmaßnahmen zu Beginn der kommenden Woche aktualisiert.
Sämtliche Dateien des BTTV bzgl. Corona stehen im Downloadbereich in der Rubrik "Corona" zur Ansicht und zum Herunterladen zur Verfügung.

Bitte bleiben Sie gesund!

Aktuelle Beiträge