Zum Inhalt springen
Service
click-TT, Downloads, Links ...

Liebe Tischtennisfreunde,

anbei der Newsletter KW 05/2021 des Bayerischen Tischtennis-Verbandes vom 04.02.2021

Wenn diese E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Beschlussfassung Mitte Februar

Nach dem Austausch mit weiteren Organisationen und Untergliederungen fällt die Entscheidung über einen möglichen Abbruch/eine mögliche Fortsetzung der Spielzeit 2020/2021 im BTTV am 11. Februar.

Wie geht es weiter mit dem Spielbetrieb? Diese Frage treibt nicht nur die Vereine sowie Spielerinnen und Spieler im BTTV, sondern natürlich auch das Präsidium als Entscheidungsgremium um.
Neben zahlreichen individuellen Rückmeldungen pro/contra einer Verlängerung wächst in den eingeganenen Meinungsäußerungen das Bedürfnis danach, Planungssicherheit ab dem 1. März zu erhalten. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte das Entscheidungsgremium den BTTV-Spielbetrieb Mitte Dezember bereits ausgesetzt.

Nachdem die Politik ein erstes weiteres "Datum" genannt hat, möchte sich das Präsidium mit den weiteren TT-Organisationen, Sportverbänden und den BTTV-Bezirken abstimmen und austauschen, damit es dann - wie angekündigt - Mitte Februar zu einer Entscheidung kommt, in die auch selbstverständlich die eingegangenen Stellungnahmen einfließen.

25.1.2021: Bereits am heutigen Montag ist eine Videokonferenz des DTTB mit allen TT-Landesverbänden geplant.
4. KW: Sowohl der BLSV bietet in dieser Woche eine Informationsveranstaltung an, ebenso ist ein virtueller Austausch im erweiterten Vorstand Sport mit den Bezirkssportwarten geplant.
5./6. KW: Neben weiteren internen Beratungen wird das Präsidium auch mit den Bezirksvorsitzenden konferieren um sich ein Meinungsbild zu verschaffen.
11.2.2021: Videokonferenz des Entscheidungsgremiums, dass über eine Fortsetzung der Spielzeit, eine weitere Aussetzung oder einen Abbruch im BTTV (im Falle eines Abbruchs auch über die Wertung) entscheidet.

Somit ist der BTTV-"Fahrplan" gesteckt, weshalb Rückfragen zum weiteren Verlauf der Saison bis zur Entscheidung und schnellstmöglich Veröffentlichung unnötig sind.

Interview mit dem Lehr-Referenten: So ist die Situation in der Traineraus- und -fortbildung

Michael Hagmüller leitet die Bayerische Tischtennis-Akademie (BTTA), eine gemeinnützige GmbH, die für das Lehrwesen  im BTTV verantwortlich ist. Wie ist es um die Aus- und Fortbildung von Trainerinnen und Trainern in Pandemie-Zeiten bestellt? Das haben wir den Lehr-Referenten im Interview gefragt. 

Auch in der Trainer-Ausbildung macht sich der Lockdown stark bemerkbar. Wie ist der Stand aktuell und wann könnte es wieder richtig losgehen?
Michael Hagmüller:
 Aktuell finden nur Fortbildungen online statt. Präsenzlehrgänge sind nicht erlaubt, alle Termine sind - zumindest bis Ende März - abgesagt. Sämtliche Ausbildungslehrgänge für 2021 stehen im Kalender, und man kann bzw. sollte sich auch anmelden. Sollten die Lehrgänge pandemiebedingt nicht stattfinden können, werden sie nach hinten geschoben. Ich bin optimistisch, dass im April wieder Lehrgänge erlaubt sind. Der Kongress im Juni wird vermutlich mit deutlich weniger Teilnehmenden als bisher (ca. 100) vonstatten gehen. 

Wie viel Trainer/innen gibt es aktuell im BTTV?
Hagmüller:
Wir haben etwa 2000 Trainerinnen und Trainer mit mindestens der C-Lizenz.

Ist wegen der Pandemie künftig eine Delle zu erwarten? 
Hagmüller:
 Das kann man aktuell nicht seriös beantworten. Die Anmeldungen für dieses Jahr sind leicht rückgängig, und wegen der Pandemie ist die Zurückhaltung etwas größer. Es kann sein, dass die Gesamtzahl daher leicht herunter, aber nach der Öffnung wieder in die andere Richtung geht. Ich denke, viele sehnen sich danach, endlich wieder in der Halle zu stehen und auch Kinder/Jugendliche zu trainieren.

Zum kompletten Interview auf der BTTV-Webseite

Neue Serie "Gestatten, ...!" startet mit Torsten Küneth

Neue Serie auf www.bttv.de: In der Reihe "Gestatten, ...!" wollen wir den Fokus auf jene richten, die meist im Schatten der Sportlerinnen und Sportler und ihrer Erfolge stehen: unsere ehrenamtlichen Funktionäre. In den kommenden Wochen werden einige von ihnen näher vorgestellt, die sich in ihrer Freizeit im und für den BTTV und damit für den gesamten bayerischen TT-Sport engagieren.

Den Anfang macht Dr. Torsten Küneth: Nationaler und Internationaler Schiedsrichter, Pfleger der BTTV-Urteilssammlung, Mitglied im Materialkomitee der ITTF, und und und.

Zu Folge 1 von "Gestatten, ...!" mit Torsten Küneth

Grünes Band: 5.000 Euro für vorbildliche Nachwuchsarbeit im Verein

„Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ ist der bedeutendste Förderpreis im deutschen Nachwuchsleistungssport, den die Commerzbank und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) seit 35 Jahren gemeinsam vergeben. Auch 2021 werden wieder insgesamt 50 Vereine für ihre exzellente Nachwuchsarbeit mit einem Pokal und dem Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro ausgezeichnet.

Bis zum 31. März 2021 können sich Vereine oder Vereinsabteilungen über ihren Spitzenverband bewerben. Eine Jury aus renommierten Sportexpert*innen wählt die 50 Gewinnervereine aus. Im vergangenen Jahr zählte aus dem Tischtennissport der TV Hilpoltstein zu den Gewinnern.

Kontinuierliche Talentförderung zahlt sich aus

Commerzbank und DOSB haben die Initiative „Das Grüne Band“ seit der ersten Verleihung 1986 zu einem wichtigen Baustein im deutschen Nachwuchsleistungssport entwickelt, der dem langfristigen Aufbau talentierter Athlet*innen dient. „Das Grüne Band“ belohnt Vereine unabhängig von ihrer Vereinsgröße für ihre herausragende Nachwuchsarbeit. Die DOSB-Vorstandsvorsitzende Veronika Rücker sagt: „Der Trainings- und Wettkampfbetrieb war im Jahr 2020 deutlich eingeschränkt und auch das  immens wichtige Vereinsleben war vielerorts nur sehr begrenzt möglich. Gerade jetzt kommt es darauf an, die vielfältigen Angebote der Vereine im sportlichen und gesellschaftlichen Bereich sowie das vielerorts unermüdliche Engagement für den Nachwuchs zu erhalten. Damit leisten die Vereine einen zentralen Beitrag für das soziale Miteinander und für die persönliche Entwicklung, ganz besonders von Kindern und Jugendlichen." Rücker betont: "Wir sind daher sehr glücklich und dankbar, auch in dieser Situation 2021 wieder mit der Commerzbank ´Das Grüne Band` an 50 Sportvereine vergeben und so den unermüdlichen Einsatz von Trainer*innen, Betreuer*innen, Eltern und der Sportler*innen für den Nachwuchs in Sportdeutschland würdigen zu können."

Bewerbungen bis 31. März 2021 möglich

Die 50 Sieger-Vereine erhalten entweder bei einer individuellen Verleihung in ihrer Stadt oder auf der Deutschlandtour des Grünen Bandes ihren Preis. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 31. März 2021. Alle Vereine, die sich in der Nachwuchsarbeit engagieren, sind aufgerufen, das Online-Bewerbungsformular auszufüllen und sich bei ihrem Spitzenverband, dies ist für Tischtennisvereine der Deutsche Tischtennis-Bund, zu bewerben.

Zu den Bewerbungsunterlagen für "Das Grüne Band"

Abstimmung: Wer sind die Spieler des Jahres 2020?

Was war das für ein Jahr 2020?! Neben den vielen Einschränkungen und Sorgen, die die Gesellschaft auf so vielen Ebenen beschäftigten, war das Jahr auch in der Tischtennisszene alles andere als normal. Sowohl national als auch international wurde der Spielbetrieb viele Monate eingestellt, die Olympischen Spiele, Welt- und Europameisterschaften wurden verschoben oder abgesagt. Also streichen wir das Jahr einfach aus unserem Gedächtnis? Der DTTB, JOOLA und myTischtennis.de haben sich dagegen entschieden. Schließlich konnten sich die Profisportler trotz der Krise bei Turnieren wie dem World Cup, den ITTF Finals, Deutschen Meisterschaften, dem Europe Top 16, der Champions League und natürlich in den Bundesligen weiterhin messen und mit außergewöhnlichen Leistungen auf sich aufmerksam machen. Also bitten wir Sie auch in diesem Jahr um Ihre Mithilfe: Welche Erfolge haben Sie am meisten beeindruckt? Welche Spielerin, welcher Spieler und welches Nachwuchs-Ass liegen in Ihrer Gunst diesmal vorne? Wer sollen die Nachfolger von Petrissa Solja, Patrick Franziska und Annett Kaufmann werden? Sie dürfen bis zum 14. Februar 2021 Ihre Stimme abgeben.

Dafür loggen Sie sich bitte im myTischtennis.de-Communitybereich ein und nutzen diesen Link, der Sie direkt zur Wahl führt. Klicken Sie dort jeweils auf die weiße Schrift „Damen“, „Herren“ und „Nachwuchs“ in der Mitte der waagerechten orangefarbenen Balken, damit sich die drei Kategorien öffnen. Wenn Sie in jeder Kategorie Ihren Favoriten durch Anklicken ausgewählt haben, können Sie Ihr Voting abschicken. Damit landen Sie automatisch in der Verlosung unserer 15 attraktiven Preise, mit denen wir uns bei Ihnen für Ihre Stimme bedanken wollen. JOOLA stellt einen Midsize- und Minitisch als Hauptpreise zur Verfügung, die Sie gerade im Lockdown sicher gut gebrauchen können. Die Dritt- und Viertplatzierten dürfen sich derweil über ein Trikot der deutschen Tischtennisnationalmannschaft freuen, während der Fünfte ein Jahr lang in das Magazin tischtennishineinschnuppern darf. Die weiteren zehn Preise sowie alle Infos zu den Erfolgen unserer Nominierten finden Sie auf der Wahlseite. 

Hier können Sie für Ihre Favoriten bei der Spieler-des-Jahres-Wahl abstimmen und sich Ihre Gewinnchance sichern!

KEINE LUST ZU WARTEN?

Mit unserem Partner ASS - Ich bin Dein Auto sitzt Du ganz schnell in Deinem Ford Kuga. Im 12-Monats-Neuwagen-Abo bekommst Du den schicken SUV schon für mtl. 339 €. Da ist alles drin, Du musst nur noch tanken!

FORD KUGA Benziner 1,5 l EcoBoost, 150 PS (110 kW)
Ausstattung:
ST-Line X, Metallic, Winter-Paket II, Fahrerassistenz-Paket, Technologie-Paket, Reserverad/Notrad, Ganzjahresreifen

Weitere Infos zum Kuga findest Du hier:
www.ichbindeinauto.de/kurzfristig-verfuegbar.html#Ford

Dein Neuwagen-Abo:
· 12-Monate Vertragslaufzeit
· inkl. Kfz-Versicherung
· inkl. Kfz-Steuer
· inkl. Überführungs- und Zulassungskosten
· keine Anzahlung / Schlussrate

Infos und Beratung
www.ichbindeinauto.de
info@ass-team.net
Telefon: 0234 - 9512840

20.000 km Vertragsfreilaufleistung (5.000 Mehrkilometer gegen Aufpreis möglich). Angebot gilt vorbehaltlich etwaiger Änderungen und Irrtümer. Die Stückzahl ist limitiert. Gelieferte Fahrzeuge können von der Abbildung abweichen. Stand: 28.01.2021.

schöler+micke +++ schöler+micke +++ schöler+micke +++ schöler+micke

SUM SUM SUM
SUM SUM SUM
SUM SUM SUM