Zum Inhalt springen
Service
click-TT, Downloads, Links ...

Liebe Tischtennisfreunde,

anbei der Sonder-Newsletter KW 20/2021 zum Sportbetrieb des Bayerischen Tischtennis-Verbandes vom 20.05.2021

Wenn diese E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Lockerungen für den Sport seit dem 10. Mai - Vereinsmeldung bis 10. Juni

Sinkende Fallzahlen, eine fortschreitende Impfkampagne und die Lockerungen für den Sportbetrieb seitens der bayerischen Staatsregierung ab dem 10. Mai sorgen derzeit für ein Stück Optimismus im BTTV. Der eine oder andere Verein (zum Beispiel der TV 1848 Schwabach) ist - unter bestimmten Bedingungen (u.a. Inzidenz < 100, Testpflicht für Nicht-Geimpfte, -Genesene) - bereits wieder in den Trainigsbetrieb zurückgekehrt. Dort, wo Vereine die Hallen nutzen können, ist ein Wiederbeginn möglich. Wichtig dabei ist, zunächst bei der örtlichen Verwaltung nachzufragen, was für lokale Bestimmungen für das Sporttreiben in der Halle gelten. Alle weiteren wichtigen Informationen, sowie überarbeiteten Hygiene- und Verhaltensregeln als Vorlage für Ihren Verein finden Sie im Downloadbereich auf der BTTV-Webseite unter der Rubrik "Corona".

Mit der Lockerung für den Hallensport steigt auch die Hoffnung, bald wieder Wettkämpfe "in kleinerem Rahmen" durchzuführen. Separate Informationen zum Bavarian TT-Race oder zum neuen Sommer-Team-Cup finden Sie in diesem Newsletter.

Erinnern möchten wir an die Vereinsmeldung, die seit dem 16. Mai noch bis zum 10. Juni freigeschaltet ist. Damit die Spielzeit 2021/2022 seriös geplant werden kann, ist der Verband auf die Unterstützung der Vereine und entsprechend auf die Meldungen angewiesen. Erleichternd für die Vereine kommt hinzu, dass die Mannschaftsbeiträge einmalig um 40 Prozent gesenkt werden, Nachwuchsteams sind kostenlos. Zudem sollen etwaige Rückzüge in der Vorrunde nicht mit Ordnungsgebühren belegt werden. Darauf hat BTTV-Präsident Konrad Grillmeyer bereits zum Start der Vereinsmeldung in seinem Statement hingewiesen. Die Erwartung ist groß, nach zwei Saisonabbrüchen wieder eine komplette Spielzeit durchführen zu können.

Bleiben Sie gesund!

Sommer-Team-Cup: Meldung ab jetzt möglich!

Die Pandemielage scheint sich in Deutschland gerade zu entspannen. Somit sollte bald auch der Ausübung des Tischtennissports nichts mehr im Wege stehen. Die myTischtennis GmbH, TIBHAR und der Deutsche Tischtennis-Bund stellen die Weichen für den Re-Start und geben Ihnen seit Montag die Möglichkeit, sich zum Sommer-Team-Cup, dem bundesweiten Mannschaftsevent mit vereinsübergreifenden Teams, anzumelden. Das Meldefenster ist bis zum 23. Juni 2021 geöffnet, gespielt werden kann, wo es möglich ist, ab dem 1. Juli 2021.

Denn auch wenn die Hoffnung auf eine Rückkehr an die Tische besteht, befinden wir uns noch immer in einer Pandemie und die Lage kann sich bundesweit, aber vor allem auch regional schnell ändern. Aus diesem Grund wird entscheidend sein - sowohl von Seiten der Organisatoren als auch der Spielerinnen und Spieler -, flexibel auf die unterschiedlichen Situationen zu reagieren. Dies kann beim Sommer-Team-Cup die Termine für die ersten Spiele, das Austragungssystem und damit die Anzahl der Runden, die gespielt werden können, und auch die Gruppenstärke betreffen. Weitere Informationen zu möglichen Anpassungen an das regionale Infektionsgeschehen finden Sie in der Ausschreibung.

Was ist der Sommer-Team-Cup überhaupt? 

Ein Mannschaftswettkampf, der Spielern und Spielerinnen die Möglichkeit bieten soll, trotz der Coronapandemie wieder TTR-relevante Team-Wettkämpfe zu bestreiten. Mitmachen dürfen alle Spielberechtigten der DTTB-Landesverbände, die maximal einen Q-TTR-Wert von 1900 Punkten haben (laut der Berechnung im Mai 2021), einen Account bei myTischtennis.de besitzen (der kostenlose Basis-Account ist ausreichend) und - im Fall von Nachwuchsspielern - über eine SBEM verfügen. Die Mannschaften bestehen aus drei bis sechs Spielern und können unabhängig von Vereinszugehörigkeit, Geschlecht und Alter gebildet werden. Je nach der Summe der Q-TTR-Werte der besten drei Spieler und nach geographischen Aspekten werden Gruppen gebildet, in denen die Mannschaften im Modus „jeder gegen jeden“ gegeneinander antreten. Zu gewinnen gibt es Preise unseres Partners TIBHAR. Zudem erhält jeder Teilnehmer eine Ausgabe des Magazins tischtennis und attraktive Gutscheine für TIBHAR-Produkte. Für alle teilnehmenden Teams hält der Partner des Weiteren spezielle Mannschaftsangebote bereit. Wer in der myTischtennis.de-Community ein fleißiger Badge-Sammler ist, kann sich zudem über ein neues Exemplar auf seiner „Wall“ freuen.

Mehr Infos finden Sie auf der STC-Webseite!

Hoffnung auf baldigen Re-Start des Bavarian TT-Race

Der BTTV ist dank sinkender Fallzahlen und schrittweiser Lockerungen für den Sport guter Hoffnung, dass die beliebte Turnierserie "Bavarian TT-Race" in Kürze wieder offiziell freigegeben werden kann. Sobald alle rechtlichen Grundlagen geklärt sind und Race-Turniere offiziellerseits wieder möglich sind, wird der BTTV den Startschuss geben, Veranstaltungen auszurichten. Im achten Jahr des Bavarian TT-Race hat es bis dato noch kein Turnier gegeben.

Ob und wann das ausgefallene Race-Finale von 2020 wiederholt und wie das Finale von 2021 ausgestaltet wird, steht aktuell noch nicht im Detail fest. Auch dazu wird es zeitnah eine Mitteilung geben.

schöler+micke +++ schöler+micke +++ schöler+micke +++ schöler+micke

SUM SUM SUM
SUM SUM SUM
SUM SUM SUM