Zum Inhalt springen
Service
click-TT, Downloads, Links ...

Liebe Tischtennisfreunde,

anbei der Newsletter KW 01/2022 des Bayerischen Tischtennis-Verbandes vom 06.01.2022

Wenn diese E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Durchführer gesucht

Der BTTV ist bestrebt, seine Veranstaltungen auf Verbandsebene möglichst für eine gesamte Legislaturperiode an einen Ort/Verein zu vergeben. Damit soll eine Kontinuität und Professionalität sichergestellt werden, ohne dass es jedes Jahr zu einer erneuten Durchführersuche kommt. Weil mit dem Verbandstag im Juli 2022 inkl. Neuwahlen eine neue Legislaturperiode beginnt, können sich Vereine ab sofort für die folgenden Veranstaltungen der Spielzeiten 2022/2023 ff. bewerben:

Veranstaltungen der Altersgruppe Nachwuchs (Liste wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt noch erweitert), Interessenten wenden sich bitte an den Vizepräsidenten Jugend, Marcus Nikolei, nikolei@bttv.de
- Bayerische Einzelmeisterschaften der Jugend 19/15/13; jeweils Mitte Dezember, erstmalig 12/2022
- Bayerische Einzelmeisterschaften der Jugend 11; jeweils Anfang Januar, erstmalig 1/2023
- TOP14 der Jugend 19/13; jeweils Mitte September, erstmalig 9/2022
- TOP14 der Jugend 15/11; jeweils Mitte September, erstmalig 9/2022
- Verbandsbereichsmeisterschaften Jugend 19/15/13 (vier parallele Veranstaltungen, jeweils eine in den Verbandsbereichen NW, NO, SW, SO); jeweils Mitte November, erstmalig 11/2022

Veranstaltungen der Altersgruppe Erwachsene, Interessenten wenden sich bitte an den Vizepräsidenten Sport, Gunther Czepera, czepera@bttv.de
- Verbandsbereichsranglistenturnier Damen/Herren (vier parallele Veranstaltungen, jeweils eine in den Verbandsbereichen NW, NO, SW, SO); jeweils Mitte September bis Mitte Oktober, erstmalig 9-10/2022
- Verbandsranglistenturnier Damen/Herren; jeweils Mitte Oktober, erstmalig 10/2022
- Bayerische Einzelmeisterschaften Damen/Herren A-Klasse; jeweils 3. Januar-Wochenende, erstmalig 1/2023
- Bayerische Einzelmeisterschaften Damen/Herren B-/E-Klasse; jeweils Mitte Dezember, erstmalig 12/2022
- Bayerische Einzelmeisterschaften Damen/Herren C-/D-Klasse; jeweils Ende November bis Mitte Dezember, erstmalig 11-12/2022

Veranstaltungen der Altersgruppe Senioren, Interessenten wenden sich bitte an den Verbandsfachwart Seniorensport, Michael Hellwig, michael.hellwig@online.de
- Bayerische Einzelmeisterschaften der Senioren; jeweils im Februar, erstmalig 2/2023
- Bayerische Einzelmeisterschaften der Senioren in Leistungsklassen; jeweils im Mai, erstmalig 5/2023

Informationen zu den Anforderungen der jeweiligen Veranstaltungen sind im Downloadbereich für Turnierchecklisten der Homepage des BTTV abrufbar.

Termine für Trainer-Ausbildungen 2022 stehen fest / Anmeldungen möglich!

Sie wollen 2022 eine Ausbildung zum Tischtennis-Trainer, zur tischtennis-Trainerin absolvieren? Die ersten Termine sind bereits fix, die Anmeldung möglich.

Festgelegt wurden bereits die Termine an der Sportschule Oberhaching. Wer also 2022 den Einstieg als C-Trainer/in machen möchte, der kann sich dafür anmelden. Vorgesehen ist eine STARTTER/Co-Trainer-Ausbildung Teil 1 und Teil 2 vom 10.-15. April 2022 (Osterferien) sowie eine weitere vom 1.-6. Mai 2022 absolvieren. Ein Aufbaulehrgang findet vom 10.-15. Juli statt sowie alternativ vom 16.-18. September mit einer gekoppelten Online-Phase. Der Prüfungslehrgang in der Sportschule ist dann vom 4.-6. November terminiert.

Auch dezentral stehen bereits einige Termine fest:

Veitshöchheim
STARTTER-Lehrgang: 2./3. April
Co-Trainerlehrgang Teil 2: 14./15. Mai

Burglengenfeld
STARTTER-Lehrgang: 23./24. April
Co-Trainerlehrgang Teil 2: 21./22. Mai

Gaimersheim
STARTTER-Lehrgang: 16./17. Juli
Co-Trainerlehrgang Teil 2: 23./24. Juli

Weitere Ausbildungslehrgänge, die dezentral in Bayern stattfinden, sind momentan in der Planung und werden nach und nach veröffentlicht. Fest eingeplant sind aktuell Kurse in Roth, Sulzberg/Thannhausen, im Bezirk Oberbayern-Ost sowie im Großraum München.

Zu allen Ausbildungslehrgängen auf der BTTV-Webseite

1. TT-Camp des Jahres vom 4.-6. März

Vereine, Eltern, Kinder können schon jetzt planen. Die TT-Camps an der Sportschule Oberhaching für das Jahr 2022 sind bereits terminiert, die Anmeldung ist möglich. Das erste Camp wird vom 4. bis 6. März stattfinden.18 Plätze sind noch frei.

Die Camps richten sich an Anfänger oder Fortgeschrittene, die Lust auf Tischtennis haben, sich technisch verbessern und das Freizeitprogramm in der Sportschule (u.a. Schwimmbad, Kegeln, Billard etc.) gerne nutzen möchten. Mehrere B-Lizenz-Trainer/innen helfen in fünf Trainingseinheiten den Kindern und Jugendlichen bei der technischen Entwicklung und im Aufschlag-Rückschlag-Spiel; Balleimer-Training und spielorientierte Wettkämpfe runden die Einheiten ab.

Für die Teilnahme an den Camps müssen die Mädchen und Jungen keine besondere Spielstärke mitbringen. Die Camps werden in möglichst homogene Gruppen eingeteilt und jeweils von einem Trainer des Lehrteams der Bayerischen Tischtennis-Akademie (BTTA) betreut. Egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittene – jedem wird die Möglichkeit geboten, sich in lockerer Atmosphäre gezielt zu verbessern.

Camp-Leistungen am Wochenende:

  • 5 Trainingseinheiten á 150 Minuten
  • Übernachtung/Unterkunft in Doppelzimmern der Sportschule Oberhaching (ausgestattet mit Dusche, WC, Telefon, Terrasse/Balkon)
  • Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen; Getränke müssen extra bezahlt werden)
  • Teilnehmer-Präsent
  • Betreuung auch außerhalb der TT-Trainingseinheiten
  • qualifizierte B-Lizenz-Trainer (Pera Mohanamoorthy und weitere Trainer)

Die Kosten für das Camp-Wochenende betragen 210 EUR pro Person (inkl. Unterkunft und Verpflegung). Ein Rabatt von 10 % (189 statt 210 Euro) wird gewährt, wenn mindestens 4 SpielerInnen vom selben Verein stammen oder 2 Mitglieder einer Familie teilnehmen!

Anmeldungen: Ab sofort kann ein Vereinsadmin eine Sammelanmeldung der Teilnehmer in click-tt vornehmen. Alternativ ist wie gewohnt auch eine Anmeldung per E-Mail an m-hagmueller@btta.bayern oder bttv@bttv.de möglich.

Camp-Termine 2022
04.03. – 06.03.2022
22.04. – 24.04.2022
26.08. – 28.08.2022
09.09. – 11.09.2022
28.10. – 30.10.2022

Zu den Camp-Terminen und der Anmeldung

Final Four am Samstag im Livestream, Finale bei SPORT1

Das Jahr 2022 beginnt mit einem Highlight: Im Liebherr Pokal-Finale am kommenden Samstag kämpfen die vier besten Teams der Runde um die Trophäe im Deutschen Tischtennis-Pokal. Die Halbfinals starten um 13 Uhr, anschließend steigt ab 17.30 Uhr das große Finale. Alle Partien sehen Sie im Livestream auf Sportdeutschland.TV, die Titelentscheidung zudem live im Free-TV auf SPORT1.

Das Herz des Deutschen Tischtennis-Pokals schlägt auch in der Saison 2021/22 in Süddeutschland: Am Samstag steigt in der ratiopharm arena das Liebherr Pokal-Finale, in dem sich entscheidet, welches Team den ersten Titel der Saison erringt. Die Multifunktionsarena in Ulm/Neu-Ulm wird somit im siebten Jahr in Folge Austragungsort des Final-Four-Turniers sein, in dem die vier besten Teams der Pokal-Saison um die Trophäe kämpfen: spannend und kompakt mit Halbfinals und dem großen Finale an einem Tag.

Los geht es am Samstag um 13 Uhr mit den Halbfinals, die wie gewohnt parallel an zwei Tischen gespielt werden. Im einen Halbfinale kommt es zum Klassiker zwischen Borussia Düsseldorf und dem TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell, in dem Timo Boll und Co. den nächsten Schritt zur Titelverteidigung machen wollen. Im anderen Halbfinale tritt der 1. FC Saarbrücken TT gegen den Post SV Mühlhausen an und will im Jubiläumsjahr den Titelgewinn schaffen – in der Saison 2011/12 hatte der FCS erstmals und zum bislang letzten Mal den Deutschen Tischtennis-Pokal gewonnen.

Und Sie können von zu Hause aus mitfiebern: SPORT1 überträgt das große Finale live ab 17.30 Uhr und in voller Länge im Free-TV! Alle drei Partien des Tages sehen Sie online im Livestream auf Sportdeutschland.TV. Schalten Sie ein!

Das Liebherr Pokal-Finale am Samstag in der Übersicht
Halbfinals, ab 13 Uhr

Post SV Mühlhausen – 1. FC Saarbrücken TT
Borussia Düsseldorf – TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell
Finale, ab 17.30 Uhr

Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2

myTT-Textmaschine: Wie sie funktioniert und welche Verbesserungen geplant sind

Jeder Tischtennisspieler kennt das Procedere. Möchte man wissen, wie die Vereinskollegen oder die Konkurrenten in der eigenen Liga gespielt haben, so wirft man am Ende eines jeden Wochenendes einen ausführlichen Blick auf die einzelnen Spielberichte im Portal click-TT auf myTischtennis.de. Seit dieser Spielzeit kommt in einigen DTTB-Landesverbänden, unter anderem im BTTV, eine neue Art der Informationsbeschaffung dazu – und zwar in Leseform. Denn aus den Ergebnisdaten eines individuellen Mannschaftskampfes werden teils softwareunterstützt automatisierte und ausformulierte Fließexte erstellt. So entsteht ein variantenreicher Bericht zum jeweiligen Mannschaftskampf. Ein Meilenstein für die Berichterstattung des Tischtennis-Mannschaftspielbetriebs und europäischer Vorreiter für in dieser Komplexität automatisiert erstellte Spielberichte im Sport.

Wie die myTischtennis-Textmaschine funktioniert, wie die erste Bilanz ausfällt und welche Optimierungen geplant sind, das lessen Sie auf myTischtennis.de.

Zum Artikel

schöler+micke +++ schöler+micke +++ schöler+micke +++ schöler+micke

SUM SUM SUM
SUM SUM SUM
SUM SUM SUM