Zum Inhalt springen

Spielzeit 2021/2022

Der Bayerische Tischtennis-Verband führt seit der Saison 2016/2017 einen flächendeckenden Seniorenspielbetrieb in Ligenform durch. Im Folgenden werden die Eckdaten für die kommende Spielzeit 2021/2022 festgelegt:

  • Qualifikation für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften über die Ergebnisse der höchsten bayerischen Ligen.
  • Meldung von Mannschaften in den Altersklassen 40, 50, 60 und 70 Seniorinnen und Senioren im Rahmen der Vereinsmeldung bis zum 10. Juni 2021
  • Spielsystem Senioren: modifiziertes Swaythling-Cup-System gemäß WO E 6.4.2
    Spielsystem Seniorinnen: Corbillon-Cup-System gemäß WO E 6.5.
  • Sollstärke der Ligen: jeweils 8 Mannschaften.
  • Spieltermin Blockspieltage: 2 Termine 5.12.2021 sowie 20.3.2022 (als Einfachrunde). Ggf. Entscheidungsspiele am 3.4.2022
  • 1. Spieltag mit 4 Runden; 2. Spieltag mit 3 Runden (bei 8er Liga).
  • Terminmeldung entfällt, weil die Spieltage im Vorfeld bekannt sind (aber Berücksichtigung der Blockspieltage für die Terminmeldung der Erwachsenenmannschaften mit Senioren).
  • Mannschaftsmeldung der Seniorenmannschaften bis zum 1.7.2021 - anschließend erfolgt die Zuteilung auf die Ligen auf der Grundlage der Q-TTR-Werte der gemeldeten Mannschaftsspieler, geografischer Lage der gemeldeten Vereine sowie ggf. unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus der Spielzeit 2019/2020.
  • Vereine, die einen Blockspieltag oder das Entscheidungsturnier ausrichten, erhalten pro Spieltag/Turnier einen Zuschuss von 100 € (Anhang zur FO des BTTV, Ziffer 1.1).
  • Für den Spielbetrieb der Seniorenligen werden Gebühren auf der Basis der BGO des BTTV erhoben; die Ahndung von Verstößen erfolgt auf der Basis der RVStO des BTTV.

    Formulare und Informationen