Zum Inhalt springen

Vereinsservice  

Aktuelle Informationen zum Thema Covid-19/Corona

Eine Sammlung von Links und eine Bewertung der (aktuell noch) gültigen Maßnahmenvorschläge des DTTB im Zusammenhang mit der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs im Tischtennis

Training und Wettkampf in Corona-Zeiten


Wichtige Corona-Links

 

Hier der Inhalt einer Mail, die sich an alle tischtennisbegeisterten Personen richtet:

Liebe Tischtennis-Freundinnen und liebe Tischtennisfreunde,
Liebe Trainerinnen und Trainer,
Liebe Sportlerinnen und Sportler,

in Zeiten der Corona-Pandemie werden wir alle mit neuen Herausforderungen und ganz neuen Lebensumständen konfrontiert. Das gilt selbstverständlich auch im Tischtennis, dessen offizieller Trainings- und Wettkampfbetrieb seit Mitte März ruht - von ein paar Nationalspieler/innen in Düsseldorf mal abgesehen.

Da die Fallzahlen stagnieren, kommt in der Bevölkerung der Wunsch nach Lockerungen der Einschränkungen auf. Das gilt auch für die Tischtennis-Community, die mit den Hufen scharrt und wieder ins Training einsteigen möchte. Dazu haben der DOSB im Allgemeinen und der DTTB im Besonderen "Leitplanken" erstellt und veröffentlicht. Ziel war es, der Politik zu signalisieren, dass der (Tischtennis)Sport bereit ist, sich sehr verantwortungsvoll dieser Herausforderung einer Balance zwischen Verantwortung um die Gesundheit und den Bedürfnissen der Sportler/innen zu stellen. Wir wollen möglichst bald wieder mit dem Trainingsbetrieb unter Auflagen starten zu können!

So weit, so klar.
Leider ist es so, dass sich beim Aufstellen der DTTB-"Leitplanken" nicht immer auf wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse berufen wurde. Diese Beobachtung hat uns, Frau Dr.med. Adela Zatecky (Gesundheitsamt Offenbach, C-Trainerin) und mich (Studium der Chemie, A-Trainer), dazu bewogen, einen Text zu verfassen, der die medizinischen Grundlagen darstellt und auf dieser Basis die "Leitplanken" beleuchtet. [hier der Link zu dem Text]  Am Ende ergeben sich auf der Basis der DTTB-Vorschläge klare fundierte Handlungsanweisungen an die Sportler/innen und Trainer/innen, die den Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb unter praktikablen Auflagen und auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse ermöglicht.

Wir würden uns freuen, wenn ihr diese Abhandlung an weitere Funktionäre und die Medien in eurem Umfeld weiterleiten würdet, um in eine deutschlandweite Diskussion einzusteigen. Gern auch an eure Bundes- und Landtagsabgeordneten. Am Ende sind, so denken wir, für alle Tischtennisspieler/innen zwei Ziele von zentraler Bedeutung:
1. Der Gesundheitsschutz in Zeiten von Corona für alle Sportler/innen und Trainer/innen als unsere Zielgruppen.
2. Ein möglichst baldiger Einstieg in den Trainingsbetrieb unter den gegebenen Umständen.


Für Rückfragen stehen wir sehr gerne zur Verfügung.

Viele Grüße und bleibt gesund,

Dr. med. Adela Zatecky             Markus Reiter

 

 

Aktuelle Beiträge