Zum Inhalt springen

Vereinsservice   Personal/Hintergrund  

Bezirk Unterfranken Nord trauert um Joachim Paul

Der ehemalige Kreisvorsitzende des Kreises Rhön ist überraschend verstorben

Am 22. Mai 2021 ist der ehemalige Kreisvorsitzende des Kreises Rhön, Joachim Paul, wohnhaft in Fuchsstadt bei Hammelburg, völlig überraschend wenige Tage vor seinem 46. Geburtstag verstorben.

Joachim Paul war von 2003 bis 2017 in mehreren Funktionen ehrenamtlich im Tischtennis-Kreis Rhön aktiv. Eingestiegen in die ehrenamtliche Mitarbeit ist er 2003 als Spieleiter verschiedener Kreisligen der Herren und als stellvertretender Kreisjugendwart. Ab 2007 bekleidete er das Amt des Kreisjugendwarts und unterstützte den damaligen Kreisvorsitzenden Horst-Günter Ziegler insbesondere bei der Turnierorganisation sehr tatkräftig und außerordentlich engagiert. Als H.-G. Ziegler aus Altersgründen 2011 sein Amt als KV abgab, stellte sich Joachim Paul uneigennützig zur Verfügung und führte den Kreis Rhön bis 2015. Auch nach seinem Rücktritt als KV stellte er sein berufliches Wissen als Informatiker in der Funktion als Kreisfachwart Neue Medien weiter zur Verfügung.       
Von 2008 bis 2016 war Joachim Paul zusätzlich auch acht Jahre als Bezirks- und Verbandsschiedsrichter aktiv.
Für seine Verdienste um den TT-Sport wurde ihm 2013 die Ehrennadel des BTTV in Silber verliehen.

Ende der Saison 2016-17 beendete Joachim Paul seine Tischtenniskarriere als Spieler des SV Langendorf und gab auch als BTTV-Funktionär seine noch verbliebenen Ämter auf und widmete sich danach verstärkt dem individuellen Ausdauersport.

Die TT-Sportler im Bezirk Unterfranken und seine alten Vereinskameraden beim SV Langendorf sind sehr betroffen und werden „Pauli“ als stets integren und verlässlichen Sportkameraden in ehrenvoller Erinnerung behalten.
Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.

Joachim Car, Ehrenvorsitzender im Bezirk UFR-Nord

Aktuelle Beiträge