Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Etwashäuser Zweite spielt um den bayerischen Pokal

TVE-Herren gewinnen in heimischer Florian-Geyer-Halle das Pokal-Final-Four-Turnier auf Verbandsebene Nordwest - das Spielverhältnis muss entscheiden. Am 31. März geht es um den bayerischen Pokaltitel.

Radu Botos (von links), Christian Röder, Markus Sendner und Jakob Weiß (nicht auf dem Bild) holten den Sieg beim Verbandsbereichs Final-Four-Pokal-Turnier (Nordwest) und spielen mit dem TV Etwashausen II nun um den bayerischen Pokaltitel. Foto: Gerd Ludwig ©Gerd Ludwig

Kitzingen/Heidingsfeld  Eng ging es beim Final-Four-Turnier des Verbandsbereichs Nordwest in der Klasse der Bezirksligen Herren zu. In der Florian-Geyer-Halle in Kitzingen setzte sich der Gastgeber TV Etwashausen nur dank des besseren Spielverhältnisses durch und spielt nun am Sonntag, 31. März, ab 10 Uhr, beim Final-Four bei der  TSG 08 Roth um bayerische Pokalehren.

Der Pokalsieger des Bezirks Unterfranken Süd musste gegen die DJK Niedersteinbach (Pokalsieger Unterfranken West) eine hauchdünne 3:4-Niederlage hinnehmen, profitierte aber davon, dass auch Niedersteinbach  gegen die Süd-Mittelfranken aus Schwabach mit 2:4 Federn ließ. Durch das klare 4:1 gegen Schwabach holten sich die TVE-Spieler Radu Botos, Markus Sendner, Jakob Weiß und Christian Röder den Pokalsieg im Nordwesten.  Sie treffen nun  bei der Bayerischen Pokalendrunde in Roth auf den TSV Gaimersheim (Verbandssieger Südost),  TTF Blaichach-Burgberg (Südwest) und SV Hahnbach (Nordost).

Mittelfranken setzen sich durch

Nur drei Mannschaften traten auf Verbandsebene an: Hierbei mussten sich beide unterfränkischen Mannschaften TG Heidingsfeld (Pokalsieger Bezirk Süd) und TV/DJK Hammelburg (Bezirk Nord ) mit 2:4 beziehungsweise 1:4 den Mittelfranken aus Bruckberg geschlagen geben. Heidingsfeld siegte schließlich im Unterfrankenduell gegen Hammelburg mit 4:1.   

 Bei den Final-Four der Bezirksklassisten landete Unterfrankens Süd-Pokalsieger TSV Thüngerheim  auf dem zweiten Platz, nachdem er sich  hauchdünn dem späteren Pokalsieger TV Eckersmühlen mit 3:4 geschlagen geben musste. Mit dem gleichen Ergebnis hatten sich vorher die Thüngersheimer gegen den TSV Brendlorenzen III durchgesetzt. Mit einem  4:2 über den TV Albstadt beendete Thüngersheim das Final-Four-Turnier.

Versbacher Damen mit klaren Niederlagen

Die Damen spielten bei der TG Heidingsfeld ihr Verbandsbereichs-„Final-Four“ aus, das nur aus drei Teilnehmern bestand. Dabei musste sich der einzige Vertreter des Bezirks Unterfranken Süd, der SB Versbach II, im Klassement der Verbandsbene dem TV Hofstetten III und dem TV Schwabach jeweils mit 0:4 geschlagen geben.

Ergebnisse

Verbandsebene Herren: TG Heidingsfeld – TV/DJK Hammelburg 4:1, TTC Bruckberg – TG Heidingsfeld 4:2, TV/DJK Hammelburg – TTC Bruckberg 1:4. Endstand: 1. TTC Bruckberg 4:0-Punkte/8:3-Spiele, 2. TG Heidingsfeld 2:2/6:5, 3. TV/DJK Hammelburg 0:4/2:8.

Bezirksebene Herren: TV Schwabach - DJK Niedersteinbach 4:2, TV Etwashausen II – SV Ramsthal 4:0, DJK Niedersteinbach - TV Etwashausen II 4:3,  SV Ramsthal - TV Schwabach 0:4, TV Etwashausen II - TV Schwabach 4:1,  DJK Niedersteinbach - SV Ramsthal 4:0. Endstand: 1. TV Etwashausen II 4:2-Punkte/11:5-Spiele, 2. DJK Niedersteinbach 4:2/10:7, 3. TV Schwabach 4:2/9:6, 4.  SV Ramsthal 0:6/0:12.

Bezirksklassen Herren:  TV Albstadt – TV Eckersmühlen 3:4, TSV Thüngersheim – TSV Brendlorenzen III 4:3, TV Eckersmühlen - TSV Thüngersheim 4:3, TSV Brendlorenzen III - TV Albstadt 2:4, TSV Thüngersheim -  TV Albstadt 4:2,  TV Eckersmühlen - TSV Brendlorenzen III 4:1. Endstand: 1. TV Eckersmühlen 6:0/12:7, 2. TSV Thüngersheim 4:2/11:9, 3. SV Albstadt 2:4/9:10, 4. TSV Brendlorenzen III 0:6/6:12.

Verbandebene Frauen: SB Versbach II – TV Hofstetten II 0:4, TV Schwabach – SB Versbach II 4:0, TV Schwabach – TV Hofstetten II 1:4. Endstand: 1. TV Hofstetten 4:0/8:1, TV Schwabach 2:2/ 5:4, 3. SB Versbach II 0:4/0:8. DJK Hergolshausen nicht angetreten.

Bezirksligen Damen: TV Bürgstadt – VfL Niederwerrn 4:0, VfL Niederwerrn – SV Weiherhof II 0:4, SV Weiherhof II - TV Bürgstadt 4:2. Endstand: 1. SV Weiherhof II 4:0/8:2, 2. TV Bürgstadt 2:2/6:4, 3.  VfL Niederwerrn 0:4/0:8.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Saison 2020/21 - "Wer spielt wo?" (Ligeneinteilung Bezirk 3 Herren)

Nach abgeschlossener Vereinsmeldung hat der Fachwart Mannschaftssport (Florian Viering) in Abstimmung mit dem Vorstand Sport (Werner Müller) die Ligeneinteilung der neuen Saison bei den Herren auf Bezirksebene (Ufr-Süd) vorgenommen.