Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Benedikt Maas, Richard Bembe und Bernadette Pirkl holen gleich zwei Bezirkstitel im Süden Unterfrankens

In rund fünf Stunden wurden die neuen Jugend-Bezirksmeister in Versbach ermittelt – Nächstes Jahr wohl wieder ein offenes Turnier

Sieger und Platzierte im Jungen 18-Einzel (von links): 1. Jonas Rüger (TG Heidingsfeld), 2. Felix Lenz (TV Etwashausen), 3. Dominik Ludwig (TV Etwashausen), 4. Axel Schymura (TV Gerolzhofen), 5. Jakob Bochtler (TV Ochsenfurt) und 6. Konrad Geulich. Foto:Tobias Müller

Versbach   Viele sehr spannende Partien und einen zügigen Turnierverlauf bot die Tischtennis-Bezirkseinzelmeisterschaft der Jugend im Bezirk Unterfranken Süd, die der SB Versbach ausrichtete. Mit Benedikt Maas (TV Dettelbach), Richard Bembe (TG Heidingsfeld) und Bernadette Pirkl (TV Etwashausen) nahmen gleich Nachwuchsakteure zwei Titel nach einem rund fünfstündigen Turnier mit nach Hause.

Erstmals wurden im Vorfeld der Meisterschaft zwei Qualifikationsturniere in Güntersleben und Gerolzhofen ausgetragen, so dass ein vorher feststehendes Teilnehmerfeld von 41 Jungen und elf Mädchen in Versbach um die Bezirksmeisterschaft kämpfte. Zwei von drei Titeln im Jungen-Einzel holte sich die TG Heidingsfeld mit Jonas Rüger (Jungen 18) und Richard Bembe (Jungen 13). Bei den Jungen 15 setzte sich der Dettelbacher Benedikt Maas durch. Bezirksmeister im Doppel dürfen sich Felix Lenz/Dominik Ludwig (TV Etwashausen; Jungen 18), Luk Jantschke/Benedikt Maas (TG Würzburg/TV Dettelbach; Jungen 15) und Richard Bembe/Jannik Reitmeier (TG Heidingsfeld/TV Etwashausen; Jungen 13) nennen.

Für Verbandsebene qualifiziert

Bei den Mädchen spielten alle elf Akteurinnen in einer Klasse, wurden aber getrennt gewertet. Denn die jeweils erst- und zweitplatzierten  Einzelspieler- und spielerinnen jeder Altersklasse qualifizieren sich direkt für die Verbands-Bereichseinzelmeisterschaft Nordwest am 17. November in Ochsenfurt. Je Altersklasse wird zusätzlich je ein weiterer Spieler bzw. Spielerin nominiert.

Gesamtsiegerin beim weiblichen Nachwuchs  wurde Bernadette Pirkl (TV Etwashausen), die gleichzeitig in der Wertung der Mädchen 18 vorne lag. Die Etwashäuserin siegte zusammen mit ihrer Vereinskameradin Sandra Dinh auch in der Doppelkonkurrenz.  Anja Baumgartner (TSV Gerbrunn) und Jule Geiger (TG Höchberg)  gewannen die Wertung der Mädchen 15 bzw. 13.

Weniger Teilnehmer als erwartet

Die Qualifikationsturniere für die Jungen 18/15/13 in Güntersleben (38 Teilnehmer) und Gerolzhofen (14) wurden im Schweizer-System gespielt. Das für die Teilnehmer ungewohnte Spielsystem wurde aber insbesondere auf Grund der besseren Berücksichtigung der jeweiligen Spielstärke und der feststehenden Rundenanzahl sehr gut angenommen, resümiert Bezirksjugendwart und Turnierleiter Alexander Dubon. Allerdings werden die nächsten Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend wohl wieder als offenes Turnier ohne Qualifikation ausgetragen, so Dubon. Denn im Gegensatz zum letzten Jahr sei die Gesamtteilnehmerzahl geringer als erwartet ausgefallen.

Erstmals in der Turnierleitung dabei waren der neue Fachwart Einzelsport-Jugend, Tobias Müller (SB Versbach), sowie Leonhard Pirkl (TV Etwashausen), dank deren Mithilfe das auf 18 Tischen gespielte Turnier zügig am Sonntagnachmittag um 15.15 Uhr beendet werden konnte.

Lob für die Ausrichter

Einen großen Dank richtete der Bezirksjugendwart an den TSV Güntersleben und den TV Gerolzhofen für die Ausrichtung der Qualifikationsturniere sowie an den SB Versbach um das Team um Hubert Uhl für die gewohnt souveräne die Durchführung der Bezirksmeisterschaft.

Ergebnisse

Jungen 18, Einzel, Endrunde (13 Teilnehmer): 1. Jonas Rüger (TG Heidingsfeld), 2. Felix Lenz (TV Etwashausen), 3. Dominik Ludwig (TV Etwashausen), 4. Axel Schymura (TV Gerolzhofen), 5. Jakob Bochtler (TV Ochsenfurt), 6. Konrad Geulich (TSV Rottendorf ), 7. Laurenz Reichelt (TG Heidingsfeld), 8. Leon Götschel (TV Dettelbach). Doppel: 1 . Felix Lenz/Dominik Ludwig (TV Etwashausen), 2. Laurenz Reichelt/Jonas Rüger (TG Heidingsfeld), 3. Leon Götschel/Axel Schymura (TV Dettelbach/TV Gerolzhofen) und Jakob Bochtler/Konrad Geulich (TV Ochsenfurt/TV Dettelbach).

Jungen 15, Einzel, Endrunde (15 Teilnehmer): 1. Benedikt Maas (TV Dettelbach), 2. Luk Jantschke (TG Würzburg), 3. Luis Hergenröther (TV Ochsenfurt), 4. Benjamin Ebert (TG Heidingsfeld),  5. Lenny Mayer (TG Heidingsfeld), 6. Alexander Duru (TV Etwashausen), 7. Felix Schulz (TSG Estenfeld), 8. Nicolas Volk (TSG Estenfeld). Doppel: 1. Luk Jantschke/Benedikt Maas (TG Würzburg/TV Dettelbach), 2. Alexander Duru/Luis Hergenröther (TV Etwashausen/TV Ochsenfurt), 3. Benjamin Ebert/Lenny Mayer (TG Heidingsfeld) und Felix Schulz/Nicolas Volk (TSG Estenfeld).

Jungen 13, Einzel, Endrunde (13 Teilnehmer): 1. Richard Bembe (TG Heidingsfeld), 2. Till Schumacher (TG Höchberg), 3. Jannik Reitmeier (TV Etwashausen), 4. Linus Kober ( TV Gerolzhofen), 5. Ben Siekmann (TV Dettelbach), 6. Daniel Seibel (TV Etwashausen), 7. Arthur Gieser (TV Gerolzhofen), 8. Lewin Füller (TV Dettelbach).  Doppel: 1. Richard Bembe/Jannik Reitmeier (TG Heidingsfeld/TV Etwashausen), 2. Linus Kober/Till Schumacher (TG Veitshöchheim/TG Höchberg), 3. Arthur Gieser/Ben Siekmann (TV Gerolzhofen/TV Dettelbach) und Joshua Elpelt/Leonard Vogel (TG Heidingsfeld).

Mädchen 18/15/13, Einzel, Gesamtendrunde aller Altersklassen, Platz 1-6 (11 Teilnehmer): 1. Bernadette Pirkl  (TV Etwashausen), 2. Jule Geiger (TG Höchberg), 3. Maike Stumpf (TTC Remlingen), 4. Ines Baumgartner (TSV Gerbrunn), 5. Sandra Dinh (TV Etwashausen), 6. Anja Baumgartner (TSV Gerbrunn). Platz 7-11: 7. Aaliyah Freundorfer (TSV Rottenbauer), 8. Nicole Skalsky (TSV Rottenbauer), 9. Paula Höfling (TSV Gerbrunn), 10. Marlen Dubon (TG Höchberg), 11. Yola Bremberg (TSV Rottenbauer). Wertung/Platzierung in der eigenen Altersklasse: Mädchen 18: 1. Bernadette Pirkl (TV Etwashausen), 2. Paula Höfling (TSV Gerbrunn). Mädchen 15: 1. Anja Baumgartner (TSV Gebrunn), 2. Sandra Dinh (TV Etwashausen), 3. Maike Stumpf (TTV Remlingen). Mädchen 13: 1. Jule Geiger (TG Höchberg), 2. Ines Baumgartner (TSV Gerbrunn), 3. Aaliyah Freundorfer (TSV Rottenbauer.  Doppel: 1. Sandra Dinh/Bernadette Pirkl (TV Etwashausen),  2. Ines Baumgartner/Jule Geiger (TSV Gerbrunn/TG Höchberg), 3. Marlen Dubon/Maike Stumpf (TG Höchberg/TTC Remlingen) und  Anja Baumgartner/ Paula Höfling (TSV Gerbrunn).

Jungen 15-Einzel (von links): 1. Benedikt Maas (TV Dettelbach), 2. Luk Jantschke (TG Würzburg), 3. Luis Hergenröther (TV Ochsenfurt), 4. Benjamin Ebert (TG Heidingsfeld) und 6. Alexander Duru (TV Etwashausen). Es fehlt 5. Lenny Mayer (TG Heidingsfeld). Foto: Tobias Müller
Sieger und Platzierte im Jungen 13-Einzel (von links): 1. Richard Bembe (TG Heidingsfeld), 2. Till Schumacher (TG Höchberg), 3. Jannik Reitmeier (TV Etwashausen), 4. Linus Kober ( TV Gerolzhofen), 5. Ben Siekmann (TV Dettelbach) und 6. Daniel Seibel (TV Etwashausen). Foto: Tobias Müller
Sieger und Platzierte im Mädchen-Einzel (von links): Marlen Dubon (TG Höchberg), Aaliyah Freundorfer (TSV Rottenbauer), Anja Baumgartner (TSV Gerbrunn; Siegerin Mädchen 15), Paula Höfling (TSV Gerbrunn), Sandra Dinh (TV Etwashausen), Ines Baumgartner (TSV Gerbrunn), Maike Stumpf (TTV Remlingen), Jule Geiger (TG Höchberg; Siegerin Mädchen 13) und Bernadette Pirkl (TV Etwashausen; Siegerin Mädchen 18). Foto: Tobias Müller
Die Finalisten im Jungen 18-Doppel (von links): 1. Dominik Ludwig und Felix Lenz (TV Etwashausen), 2. Laurenz Reichelt und Jonas Rüger (TG Heidingsfeld). Foto: Tobias Müller
Die Finalisten im Mädchen-Doppel (von links): 1. Bernadette Pirkl und Sandra Dinh (TV Etwashausen), 2. Ines Baumgartner (TSV Gerbrunn) und Jule Geiger (TG Höchberg). Foto: Tobias Müller
Die Finalisten im Jungen 15-Doppel (von links): 1. Benedikt Maas (TV Dettelbach) und Luk Jantschke (TG Würzburg), 2. Luis Hergenröther (TV Ochsenfurt ) und Alexander Duru (TV Etwashausen). Foto: Tobias Müller
Die Finalisten im Jungen 13-Doppel: 1. Richard Bembe (TG Heidingsfeld, links)/Jannik Reitmeier (TV Etwashausen, 3.v.l.), 2. Linus Kober (TG Veitshöchheim, rechts)/Till Schumacher (TG Höchberg, 2.v.l). Foto: Tobias Müller

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

SB Versbach dominiert die Jugend

Beim Pokal-Final-Four des Tischtennis-Nachwuchses bleiben beide Bezirkspokale in eigener Halle