Zum Inhalt springen

Vereinsservice  

11 "Minis" spielten beim Bezirksentscheid in Wombach um Meistertitel

Geringe Beteiligung, aber junge Talente!

Die "Minis" von links, hinten: Finnja Sinner, Luisa Kleinschroth, Fabiana DeLuca, Lena Probst, Luisa Kellert, Romy Kraus, Johannes Wolf, Alexander Miltenberger, Efe Arslan, vorne: Sura Elvin Arslan, Lena Bachmann.

Die Beteiligung an den diesjährigen Minimeisterschaften war coronabedingt sehr gering. Nur vier Vereine unseres Bezirks führten mit insgeamt 30 "minis" Ortsentscheide durch.  11  "junge Talente" traten am Wochenende in Lohr/Wombach an, um die Bezirkssieger zu ermitteln. Acht Mädchen, sechs der Altersklasse II und zwei der Altersklasse III, spielten in zwei Vierervorrundengruppen um den Einzug in die Endrunde. Siegerin dieses Wettbewerbs wurde Finnja Sinner (RV Viktoria Wombach). Die beiden viertplatzierten Mädchen, beide Altersklasse III, spielten um Platz sieben, gleichzeitig um den Meistertitel der Altersklasse III. Es gewann Lena Bachmann (DJK Heigenbrücken).

Die Jungen der Altersklassen I und II ermittelten in einer Dreiergruppe die Minimeister, die AK II gewann Alexander Miltenberger (TTC Rettesheim). Als einziger Teilnehmer der AK I erhielt Efe Arslan (TTC Schimborn) den Siegerpokal.

Ergebnisliste

Turnierlisten Mädchen:

Vorrunde,         Endrunde Platz 1-6,          Platz 5-6,                Platz 7-8.

Turnierliste Jungen

 

 

 

Aktuelle Beiträge