Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

3. Tischtennis Bundesliga Süd Herren

TTC Wohlbach vor entscheidenden beim SB Versbach und am Sonntag kommt der Tabellenzweiter TV Leiselheim

Grozdan Grozdanov steht mit einer Bilanz von 5:3 Punkten so gut, wie selten zuvor und kann auch in Versbach einen wesentlichen Beitrag für sein Team leisten (Foto: Horst Marr)

Der TTC muss am kommenden Wochenende wieder zweimal an die Platten.

Am Samstag um 14.00 Uhr beim Tabellennachbarn SB Versbach und am Sonntag, 14.00 Uhr,  Zuhause gegen den Tabellenzweiten den TV Leiselheim.

Dabei muss der TTC nach dem Sieg gegen Effeltrich in der Vorwoche in Versbach Minimum zwei Punkte holen, um vom Tabellenende weg zu kommen.

Gegen den mit 10:0 Punkten noch verlustpunktfreien TV Leiselheim wäre es eine Sensation, wenn etwas Zählbares verbucht werden könnte.

 

SB Versbach – TTC Wohlbach

Die Hausherren stehen mit 2:8 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und damit direkt vor Wohlbach, das mit 2:10 Punkten noch den letzten Platz belegt.

Die Hausherren konnten bisher nur am ersten Spieltag gegen Effeltrich punkten. Dabei stand bei Effeltrich der australische Jugendnationalspieler Nicholas Lum (bisher 5:0) noch nicht im Team. Gegen den FC Bayern wurde 6:2 und gegen die TSG Kaiserslautern 6:0 Zuhause verloren.

In Weinheim und in Wöschbach hatte man jeweils mit 4:6 das Nachsehen. Wohlbach hat schon letzte Woche gegen Kaiserslautern stark gespielt und gegen Effeltrich kam das vordere Paarkreuz mit Borna Kovac und Roman Rosenberg nochmals richtig in die Spur. Grozdan Grozdanov mit seiner Bilanz von 5:3 hat in den letzten Spielen immer gepunktet.

Auch Patrick Forkel ist nicht weit weg von seiner alten Stärke und ist ebenfalls in der Lage in Versbach die Mannschaft zu unterstützen, um zwei ganz wichtige Punkte für den weiteren Saisonverlauf mit nach Hause zu nehmen.  

 

TTC Wohlbach – TV Leiselheim

Der TV Leiselheim hat bisher gegen Schott Jena mit 6:3, gegen Weinheim mit 6:0, gegen Hohenstein-Ernstthal mit 6:0 und gegen Wöschbach mit 6:3 jeweils Zuhause gewonnen und auch beim FC Bayern mit 6:3 beide Punkte entführt.

Die Gäste spielen schon sehr lange mit dem TTC in der 3. Bundesliga Süd, doch diese Saison stellt Leiselheim eine komplett neue und wahnsinnig starke Mannschaft.

Jeder einzelne Spieler hat mehr QTTR-Punkte als Borna Kovac und die Mannschaft zählt neben dem Sportbund Stuttgart zum Topfavoriten auf die Meisterschaft. Doch Leiselheim spielt bereits am Freitag Zuhause gegen Kaiserslautern, muss am Samstag nach Effeltrich und tritt am Sonntag in Wohlbach an.

Das zehrt an der Substanz und ist gleichzeitig eine Chance für Wohlbach. Wenn die TTC Herren am Samstag in Versbach erfolgreich sind und damit das zweite Spiel in Folge gewinnen, ist vielleicht sogar eine kleine Sensation möglich.      

 

Ebenfalls am Samstag spielen um 18.00 Uhr in der Verbandsliga Nordnordost die  I. Damenmannschaft des TTC Wohlbach gegen die SpVgg Hausen. Die Gäste führen mit 7:1 die Tabelle an. Wohlbach steht mit 6:0 direkt dahinter. Also ein absolutes Spitzenspiel bei dem Wohlbach auf seine Nummer Zwei, Patricis Wachs, verzichten muss. Dennoch sind die TTC Damen nicht chancenlos und werden alles daran setzen die Punkte in Wohlbach zu behalten.

 

Bereits am Freitag um 20.00 Uhr empfängt die II. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach in der Bezirksliga Gruppe 1 Co/Nec den TSV Bad Rodach I. Die Gäste stehen mit 6:6 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Wohlbach mit 4:6 auf den neunten. Die Hausherren haben zuletzt zweimal gewonnen und werden die Punkte aus diesem Spiel nicht widerstandslos hergeben.

 

Mit sportlichem Gruß

Hubert Becker

Aktuelle Beiträge

Guten Rutsch und ein gesundes Neues Jahr

Der Bezirksvorstand wünscht allen Spielerinnen und Spielern, sowie allen ehrenamtlich tätigen Fachwarten einen guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2020!

Vereinsservice

Mannschaftsmeldungen zur Rückrunde

Die Mannschschaftsmeldungen zur Rückrunde für ALLE Mannschaften müssen im Zeitraum 16. bis 22. Dezember in Click-TT erfolgen!!!