Zum Inhalt springen

Der Bayerischer Tischtennis-Verband setzt sich seit Inkrafttreten der Satzung am 1. Mai 2018 aus 16 Bezirken zusammen. Beim außerordentlichen Verbandstag im Juli 2017 in Amberg haben die Delegierten eine weitreichende Strukturreform verabschiedet. Die vormals zwei Untergliederungsebenen mit 63 Kreisen und 7 Bezirken wurden aufgelöst und an ihre Stelle sind die 16 neuen, annährend gleichgroßen Bezirke (siehe Schaubild) getreten. 

Archiv: Bezirke und Kreise bis zur Umsetzung der Strukturreform im Mai 2018