Zum Inhalt springen
Service
click-TT, Downloads, Links ...

Liebe Tischtennisfreunde,

anbei der Newsletter KW 25/2022 des Bayerischen Tischtennis-Verbandes vom 23.06.2022

Wenn diese E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Wichtige Termine zur Vorbereitung der Spielzeit 2022/2023

Termine für VEREINE
Alle Termine sind dringend einzuhalten!

16. Mai bis 10. Juni
Vereinsmeldung für Erwachsenen- und Senioren-Mannschaften (inkl. Pokalmeldung) (WO F 2.6) in click-TT
16. Mai bis 01. Juli !!! AKTUELL !!!
Vereinsmeldung für die Vorrunde für Nachwuchs-Mannschaften (ggf. inkl. Pokalmeldung) (WO F 2.6) in click-TT
20. Juni bis 01. Juli
!!! AKTUELL !!!
Mannschaftsmeldung (WO H 2.1) für die Vorrunde in click-TT;
Grundlage sind die Werte der offiziellen Q-TTRL mit dem Stichtag 11.05.
20. Juni bis 01. Juli !!! AKTUELL !!!
Terminmeldung für Mannschaften in Erwachsenen-Ligen auf Verbandsebene (WO G 5.3) in click-TT
20. Juni bis 15. Juli !!! AKTUELL !!!
Terminmeldung für Mannschaften in Erwachsenen-Ligen unterhalb Verbandsebene (WO G 5.3) in click-TT
11. bis 20. Juli
Terminmeldung für Mannschaften in Nachwuchs-Ligen (WO G 5.3) in click-TT
16. bis 22. Dezember
Vereinsmeldung für die Rückrunde für Nachwuchs-Mannschaften (WO F 2.6) in click-TT
16. bis 22. Dezember

Mannschaftsmeldung (WO H 2.1) für die Rückrunde in click-TT;
Grundlage sind die Werte der offiziellen Q-TTRL mit dem Stichtag 11.12.

 

Termine für FACHWARTE und SPIELLEITER
Alle Termine sind dringend einzuhalten!

16. Mai bis 19. Juni
Rahmenterminpläne anlegen durch die FW Mannschaftssport
11. bis 19. Juni
Endgültige Ligenzusammenstellung für Erwachsenen-Ligen (WO F 3.1.1) durch die FW Mannschaftssport
02. bis 10. Juli
Endgültige Ligenzusammenstellung für (Vorrunden-)Nachwuchs- und Senioren-Ligen (WO F 3.1.1) durch die FW Mannschaftssport
02. bis 28. Juli

Genehmigung der Mannschaftsmeldungen für die Vorrunde (WO H 3.4) durch die FW Mannschaftssport
02. Juli (frühestens ab 20. Juni) bis 10. Juli
Erstellung Spielplanentwurf für Erwachsenen-Ligen auf Verbandsebene (WO G 5.4.2) durch die Spielleiter
16. Juli (frühestens ab 20. Juni) bis 10. August
Erstellung Spielplanentwurf für Erwachsenen-Ligen unterhalb Verbandsebene (WO G 5.4.2) durch die Spielleiter
21. Juli (frühestens ab 11. Juli) bis 31. August
Erstellung Spielplanentwurf für (Vorrunden-)Nachwuchs-Ligen (WO G 5.4.2) durch die Spielleiter
23. bis 31. Dezember
Endgültige Ligenzusammenstellung für (Rückrunden-)Nachwuchs-Ligen (WO F 3.1.1) durch die FW Mannschaftssport
23. Dezember bis 05. Januar
Genehmigung der Mannschaftsmeldungen für die Rückrunde (WO H 3.4) durch die FW Mannschaftssport
01. bis 10. Januar

Erstellung Spielplanentwurf für (Rückrunden-)Nachwuchs-Ligen (WO G 5.4.2) durch die Spielleiter

Info Anwendung click-TT - Mannschafts- und Terminmeldung

Nachdem die Vereinsmeldung für Senioren und Erwachsene am 10. Juni abgeschlossen wurde und die Fachwarte Mannschaftssport bis zum 19.6. die endgültige Ligeneinteilung vorgenommen haben, liegt der Ball seit dem 20. Juni wieder bei den Vereinen.
Vom 20. Juni bis 01. Juli kann und muss die Mannschaftsmeldung abgegeben werden. Darüber hinaus ist für Nachwuchs-Ligen parallel auch weiterhin die Vereinsmeldung bis zum 01. Juli möglich.
Vom 20. Juni bis 01. Juli (Verbandsebene Erwchsene) bzw. bis 15. Juli (Bezirksebene Erwachsene) können und müssen die Terminwünsche abgegeben werden. Für alle Nachwuchs-Ligen erfolgt die Terminmeldung erst vom 11. bis 20. Juli.


Mannschaftsmeldung
Sämtliche am Mannschaftsspielbetrieb des BTTV teilnehmenden Spielberechtigten eines Vereins sind in Mannschaftsmeldungen (getrennt nach Altersklassentypen) einzuteilen. Die Reihenfolge für die Vorrunden-Mannschaftsmeldung 2021/2022 basiert komplett auf den Q-TTR-Werten der offiziellen Q-TTRL mit dem Stichtag 11.05.2022.

Unter dem Menüpunkt "Meldung" stehen nach Auswahl der "Mannschaftsmeldung" alle Altersklassentypen der Vereinsmeldung zur Verfügung. Durch Anklicken eines Typs (z.B. "Herren") öffnet sich ein vierstufiges Menü, um die Mannschaftsmeldung durchzuführen.
Im ersten Schritt werden die unter "1.2 Spielberechtigtenliste" angezeigten Spieler/innen markiert und durch Anklicken von "Einfügen" auf die unter "mit Reihung" eingegebene Position (z.B. 2.1 = 2. Mannschaft/1. Position) in die Mannschaftsmeldung (Anzeige unter 1.1) überführt. Dort kann die Reihenfolge noch verändert werden. Die Mannschaftszuordnung erfolgt auch bei späteren Änderungen mit der jeweils 1. Ziffer der Zahlenkombination. Überschreitet die Anzahl der Spieler pro Mannschaft die Sollstärke, so wird ohne Unterbrechung weiter nummeriert. Während des Meldeprozesses ist jederzeit ein Zwischenspeichern möglich - und empfehlenswert.
Die komplette Übernahme aller Spieler in die Mannschaftsmeldung ist nicht notwendig. Es wird der letzte aktuelle Stand vorgeblendet - ggf. bereinigt durch nicht mehr spielberechtigte Personen.
Nach "Weiter" wird im zweiten Schritt die Eingabemöglichkeit für die Mannschaftskontakte angeboten. Als Mannschaftskontakt sind nur solche Personen auswählbar, die das Recht "Ergebniserfassung" haben (Vergabe von Rechten an Vereinsmitglieder vgl. entsprechende Veröffentlichung unter www.bttv.de/service/click-TT).
Im dritten Schritt sind die gemachten Angaben auf einer Übersichtsseite zur Kontrolle zusammengestellt. Bei falschen oder unvollständigen Angaben erscheinen an diese Stelle auch entsprechende Warnhinweise.
Abschließend müssen die Angaben durch Auswahl von "Speichern" gesichert werden, wonach im 4. Schritt ein PDF-Dokument zum Ausdrucken generiert wird.


Terminwünsche
Unter diesem Menüpunkt unter "Meldung" können und müssen für alle Mannschaften des Vereins Terminwünsche für die komplette Spielzeit im System hinterlegt werden. Grundlage für die zur Verfügung stehenden Termine ist der entsprechend eingepflegte Rahmenterminplan der Ebene, in der die jeweilige Mannschaft spielt.

In den ersten beiden der insgesamt 6 Schritte geht es um die Terminwünsche der Vorrunde bzw. Rückrunde. Durch Angabe der Uhrzeit (im Format hh:mm) im Feld des gewünschten Tages wird ein Heimspielwunsch signalisiert. Durch Eintragen von "frei" ist dieser Tag sowohl für Heim- als auch für Auswärtsspiele zunächst gesperrt. Bei fehlendem Eintrag erkennt das System die Möglichkeit für einen Auswärtseinsatz. Sollte ein Eintrag für jeweils denselben Wochentag gleich sein, so führt ein Anklicken des Wochentags in der Kopfzeile der entsprechende Spalte zur Übernahme des ersten Eintrags bei jedem dieser Wochentage des gesamten Plans.
Im dritten Schritt besteht die Möglichkeit, Koppelspielwünsche zu hinterlegen. Grundlage hierfür sind die bisher eingegebenen Spielterminwünsche, bzw. die möglichen gegenerischen Mannschaften.
Im nächsten Schritt müssen den Heimspielen Spiellokale zugewiesen werden, sofern das Spiellokal von dem in den Schritten 1 und 2 definierten Standardspiellokal abweicht.
Nach einer Kontrollseite (wie üblich) wird abschließend eine PDF-Version zum Ausdrucken angeboten.


Die allgemeine Info-Reihe »click-TT-Anwendung« steht der Allgemeinheit ebenso wie die Geschäftsstelle für individuelle Rückfragen zur Verfügung.

Auch diesmal im Sommer: Die Nationalen Deutschen Meisterschaften in Saarbrücken

Bayerische Vertreter haben gute Chancen auf Podestplätze

Aufgrund der Corona-Beschränkungen finden einige Events später als geplant statt. So auch die 90. Nationalen Deutschen Meisterschaften, die nicht Ende Februar/Anfang März, sondern am kommenden Samstag und Sonntag, 25.  und 26. Juni, jeweils ab 10 Uhr in der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken steigen.

Aus Bayern sind bei den Damen Sabine Winter (TSV Schwabhausen), Yuan Wan, Laura Tiefenbrunner (beide SV DJK Kolbermoor), Sophia Deichert (TV 1921 Hofstetten), Milena Burandt (DJK SB Landshut), Stefanie Felbermeier (TuS Fürstenfeldbruck) und Koharu Itagaki (TSV 1860 Bad Rodach) dabei. Vor allem Winter auf Rang zwei der Setzliste darf einiges zugetraut werden, zumal sie 2021 erst im Halbfinale nach einem wahren Krimi in sieben Sätzen gegen die spätere Sieger Nina Mittelham den Kürzeren zog. Sollte Winter ganz oben auf dem Treppchen landen, wäre es ihr erster Einzeltitel.

Winter diesmal im Doppel mit Krämer

Die 29-Jährige bildet zudem ein Doppel mit Tanja Krämer (TSV 1909 Langstadt), während Wan, die vergangenes Jahr verletzt passen musste, gemeinsam mit Einzel-Vizemeisterin Chantal Mantz (ebenfalls TSV 1909 Langstadt) und Tiefenbrunner mit Katharina Michajlova (noch TTC Grün-Weiß Staffel 1953, künftig PSV Oberhausen) an der Platte steht. Beide Doppelpartnerinnen haben bekanntlich eine bayerische Vergangenheit. Mantz war viele Jahre für den SV DJK Kolbermoor im Einsatz, ehe sie für eine Saison für den TSV Schwabhausen spielte. Michajlova hat zwei Saisons in Kolbermoor in ihrer Vita stehen. Zu einem reinen bayerischen Doppel haben sich Burandt und Felbermeier sowie Deichert und Itagaki verabredet. Zur Erinnerung: Winter gewann 2021 an der Seite von Tiefenbrunner ihren sechsten Titel im Doppel, beide suchten sich nun aber neue Spielpartnerinnen. Krämer stand bei Winters Sieg vor einem Jahr noch im Finale auf der Gegenseite. Sollte Winter zum siebten Mal im Doppel erfolgreich sein, dann wäre sie alleinige Rekordhalterin. Bisher teilt sie diesen mit Nicole Struse.

Sorgt Kay Stumper für Furore?

Bei den Herren wollen U19-Europameister Kay Stumper (TTC Neu-Ulm), Matthias Danzer (TV 1879 Hilpoltstein) und Mike Hollo (SV 1963 Riedering) für Furore sorgen. Letzterer ist zudem mit Danzer auch im Doppel am Start. Stumper zählt mit Rang fünf der Setzliste zum erweiterten Favoritenkreis, zumal er vor elf Monaten gegen den amtierenden Deutschen Meister Benedikt Duda im Viertelfinale ausschied. Alexander Flemming (TV 1879 Hilpoltstein) musste seine Teilnahme diese Woche krankheitsbedingt absagen. Auf der Teilnehmerliste fehlen auch Kilian Ort und Bastian Steger, die  verletzt beziehungsweise krank sind.

Zwei Mixed-Duos aus Bayern

Im Mixed vertreten Tiefenbrunner/Hollo und Felbermeier/Danzer die Farben des bayerischen Verbands. Hier wird sich Wan mit Cedric Meissner (TTC OE Bad Homburg 1987) der Konkurrenz stellen. Durch die Absage Flemmings kommt das Mixed mit Winter nicht zustande. 

Die Deutschen Meisterschaften werden an beiden Tagen bei Sportdeutschland.tv übertragen - erstmals an vier Tischen.

Der genaue Zeitplan  
Die Meldung des DTTB
Interview mit Sabine Winter

Anzeige - Moderne Lösungen für Tischtennis-Vereine

Kennen Sie Vereinsticket? Auf der für Amateursportvereine kostenfreien Plattform können sich Vereine genau die (Digital-)Lösungen herauspicken, die ihnen helfen.

Die inbegriffene Belegungsmanagement-Funktion erleichtert die Auslastungsplanung von Sporthallen: Diese können in mehrere Felder unterteilt und deren Belegung im Kalender verwaltet werden. Der Plan lässt sich öffentlich sichtbar machen und mit anderen Abteilungen, Vereinen, Schulen und Kommunen teilen.

Dank der in Vereinsticket inbegriffenen Mitgliederverwaltung können Sportvereine ihre Mitgliederlisten digitalisieren und durch die Mitglieder pflegen lassen.

Trainer können Trainingstermine für ihre Mannschaften erstellen und die Spieler schnell und einfach per App zu- oder absagen. Bei Terminänderungen erhalten alle Beteiligten eine Nachricht aufs Handy. Kommunizieren lässt sich übersichtlich mit termingebundenen Chats.

Der integrierte Grafik-Generator hilft beim Erstellen von Social Media Grafiken in der Optik des eigenen Vereins, um auf Facebook, Instagram und Co. zu punkten.

Gleich über die genannten und alle weiteren Vereinsticket Funktionen informieren https://www.vereinsticket.de/vereine

schöler+micke +++ schöler+micke +++ schöler+micke +++ schöler+micke

SUM SUM SUM
SUM SUM SUM
SUM SUM SUM