Zum Inhalt springen

Lohrer Realschülerinnen verpassen das Landesfinale knapp

Mädchen der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule Lohr knapp gescheitert

Die sechs Bezirksmeister des bundesweiten Schulsport-Wettbewerbs „Jugend trainiert“ in der Sportart Tischtennis vertraten Unterfranken bei den nordbayerischen Qualifikationsturnieren recht erfolgreich, so dass heuer vier Mannschaften das Landesfinale am 13.03.2019 in Seubersdorf (Opf.) erreichten.

Die Mädchen der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule Lohr als Bezirksmeister in der Wettkampfklasse III/1 spielten in der Oberpfalz und unterlagen dem gastgebenden Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium Nabburg im Auftaktspiel recht unglücklich mit 3:6. Nachdem die Konkurrenzteams aus Mittelfranken und Oberfranken klar bezwungen werden konnten, wurden die Mädchen, die überwiegend bei RV Viktoria Wombach aktiv sind, für den dritten Platz in Bayern mit einer großen Urkunde und Medaillen ausgezeichnet.,

Die anderen Bezirkssieger schnitten wie folgt ab: Jungen II 1. Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen; Jungen III/1 1. Gymnasiums Bad Königshofen; Jungen III/2 3. Mittelschule Heuchelhof Würzburg; Jungen IV 1. Röntgen-Gymnasium Würzburg; Mädchen IV 1.Gymnasium Bad Königshofen

Aktuelle Beiträge

Sonstiges

25.05.2019

Bezirkstag 2019

Mit der Bitte um Beachtung!!!

Personal/Hintergrund

Geschäftsordnung beschlossen

Der Bezirksvorstand hat auf der Sitzung vom 29.12. die neue Geschäftsordnung für den Bezirk Unterfranken-West beschlossen.Die jeweils aktuelle Version ist immer unter Downloads verfügbar.

Sonstiges

Frohe Weihnachten wünscht der Bezirksvorstand

Liebe Spielerinnen und Spieler,Liebe Abteilungsleiter, Trainer und Betreuer,Liebe Fachwarte,die Weihnachtszeit und das Jahresende sind immer die Zeit in der man Bilanz zieht.Auf das erste halbe Jahr im neuen Bezirk Unterfranken-West kann man...