Zum Inhalt springen

Vereinsservice   Sonstiges  

28. Dezember 2018
Eisstock-Turnier der "Tischtennisler"

Zum 7. Mal richteten Barbara Reschberger (Bezirksfachwart Breitensport) und Petra Langbauer aus dem Rechenbüro zusammen mit dem EC Lampoding das Eisstockturnier der Tischtennisspieler im neuen BTTV-Bezirk 16 Oberbayern-Ost aus.

Waging. Zum 7. Mal richteten Barbara Reschberger (Bezirksfachwart Breitensport) und Petra Langbauer aus dem Rechenbüro zusammen mit dem EC Lampoding am 28. Dezember 2018 das Eisstockturnier der Tischtennisspieler im neuen BTTV-Bezirk 16 Oberbayern-Ost aus. Das erweiterte Gebiet setzt sich jetzt aus fünf Landkreisen zusammen: Rosenheim, Altötting, Mühldorf, Traunstein und das Berchtesgadener Land.
Die DJK Raitenhaslach aus dem Nachbarkreis Altötting fand sich als neues Team nahe Waging ein. Der TSV Teisendorf beteiligte sich ebenfalls erstmals, die ehemalige Bundesliga-Spielerin Tanja Reiner, geborene Riss, machte zusammen mit ihrem Vater Horst – dem ältesten Teilnehmer – und ihrer Tochter Mia, der jüngsten Spielerin, beim Eisstockschießen mit.
Zudem fand sich Andreas Gruber, Bezirksfachwart Vereinsservice aus Babensham (Landkreis Rosenheim) ein, um das Waginger Team zu verstärken.

Insgesamt beteiligten sich erfreulicherweise zehn Mannschaften, um den Tischtennisschläger traditionell zum Jahresausklang mit dem Eisstock zu tauschen. Sie traten in zwei Gruppen zu je fünf Teams an, im Anschluss erfolgten die Platzierungsspiele. Die Schützen durften lediglich Sommerlaufsohlen einsetzen, ein Plattenwechsel war nicht erlaubt. Viele waren schon öfter mit dabei und hatten bei dieser nicht ganz so ernst gemeinten Veranstaltung bereits einige Tricks auf Lager, um ihre Gegner spielerisch und taktisch zu verwirren. Das Maßband kam einige Male zum Einsatz, hie und da „rollte“ ein Eisstock durch die Halle. Es war spannend, es wurde viel gelacht, aber durchaus auch taktiert.

Im Finale standen sich überraschenderweise die Neulinge aus Raitenhaslach und Teisendorf gegenüber, die Altöttinger setzten sich überlegen mit 27:5 durch.
Die besten fünf Moarschaften nahmen je einen Pokal in Empfang, der Sieger eine große Wanderscheibe und jede Mannschaft einen „feuchten“ Sachpreis. Schlusslicht ASV Grassau bekam zusätzlich eine Laterne überreicht.

Um die Bewirtung der Amateurschützen und die Gaststube zum Aufwärmen kümmerte sich Armin Reschberger vom EC Lampoding. Der Dank ging an die ECL-Vorstände Helmut Lindner und Otto Drechsler, die interessiert den Eifer der Akteure in der Halle mitverfolgten.

 Aus der Ergebnisliste

7. Eisstockturnier der Tischtennisler in der Lodronhalle des EC Lampoding:
1. DJK Raitenhaslach mit Helmut Seidl, Erich Schwaninger, Dieter Söldner und Georg Helmberger,
2. TSV Teisendorf mit Erwin Prechtl, Andi Brunner, Horst Riß, Tanja, Timo und Mia Reiner,
3. TSV Stein/St. Georgen mit Rudolf Wimmer, Alois Schuhbeck, Roland Reithmaier und Tobias Wimmer,
4. SV Oberteisendorf mit Richard Auer, Alois Hunklinger, Toni Huber und Fritz Haberlander,
5. TSV Fridolfing mit Marcus, Alfred und Lucas Kühn sowie Matthias Stockhammer, 6. TSV Waging I mit Christoph Frech, Christian Steinbeißer, Herbert Gerritzen und Andreas Gruber,
7. TSV Waging II mit Manuel Frech, Witas Krasauskeite, Herbert und Johann Mayer,
8. ASV Piding mit Alois Aigner, Didi Funk, Michael Goldbrunner und Thomas Fernandez,
9. TSV Bad Reichenall mit Stephan Söllner, Christian Becker, Christian Schmid, Harald Baumgärtner und Anika Loesdau,
10. ASV Grassau mit Gerlinde Rohrer, Reinhard Gnadl, Bettina Ludwig und Armin Simmelbauer.

weitere Bilder

Bericht und Fotos: Hans-Joachim Bittner

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Durch den Pokalsieg beflügelt

Kolbermoors Bundesliga-Tischtennisdamen starten mit 6:1 Kantersieg in die Rückrunde