Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Relaunch der Homepage des BTTV

Neugestaltete Homepage noch nutzerfreundlicher

Der Bayerische Tischtennis-Verband war einer der ersten Tischtennis-Verbände, die die neuen Medien als wegweisend und wichtig erkannt haben. Nach dem Startschuss vor über 10 Jahren wird nun den Nutzern eine vollständig überarbeitete Homepage angeboten. Ziel ist es, dass im Laufe des Jahres auch die Bezirke und Kreise ihre Homepage angleichen, so dass der BTTV in einem einheitlichen Design mit einheitlichen Funktionalitäten erscheinen wird.

Der Internetauftritt unseres Verbandes gewinnt immer mehr an Bedeutung. Zunächst war es der verbindlich für alle Vereine eingeführte Ergebnisdienst, der die Zugriffszahlen gewaltig steigerte. Es folgte das Online-Magazin "bayern tischtennis online", welches das bis dahin existierende Printmagazin abgelöst hat und nunmehr in einem umfassenden Newsbereich aufgegangen ist.
Nach ersten kommunikativen Elementen im Mitgliederbereich der alten Homepage wird im Rahmen des Programms click-TT, welches vollständig in den Internetauftritt integriert ist, zukünftig sämtliche Kommunikation um Adressverwaltung, Spielberechtigung und Seminarwesen online abgewickelt. Mit der Neugestaltung ist auch die Grundlage für die Nutzung von click-TT als Mannschaftssportportal ab der Spielzeit 2010/2011 sowie die Einführung von myTischtennis gelegt.

Allen Beteiligten, die an der Erstellung der neuen Homepage mitgewirkt haben, möchte ich an dieser Stelle danken. Damit verbunden ist die Erwartung, dass die Umstellung auf Bezirks- und Kreisebene bis zum Herbst dieses Jahres flächendeckend abgewickelt wird und die Homepage die erhoffte Akzeptanz bei den Nutzern finden wird.

Norbert Endres

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Bayern-Derby und ein Wiedersehen

Pokal-Vorrunde: Schwabhausen trifft in Berlin auf Fürstenfeldbruck, Franzi Schreiner auf ihren Ex-Verein Hofstetten

Mannschaftssport Erwachsene

„Ich sitze in Deutschland fest“

Im Interview: Die Italienerin Loan Le über die Corona-Krise und ihre Deutschlandpremiere beim Zweitligisten TTC Langweid