Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

2. Bundesliga Süd der Herren

TV Hilpoltstein muss drei Mal reisen, darunter auch zum Bayern-Derby beim FC Tegernheim

Für den Hilpoltsteiner Kapitän Alexander Möst und seine Kollegen steht ein stressiges Wochenende an: drei Auswärtsspiele und gut 1500 Kilometer auf Deutschlands Straßen.

Ein Mammutprogramm steht den drei bayerischen Vereinen in der 2. Bundesliga Süd der Herren bevor. Vor allem für den TV Hilpoltstein wird es richtig stressig, denn der muss innerhalb von 40 Stunden nach Saarbrücken, Tegernheim und Grünwettersbach reisen. Die Mittelfranken bestreiten am Freitagabend das Nachholspiel beim 1. FC Saarbrücken II, dann geht es am Samstag zum bayerischen Derby zum FC Tegernheim. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Und am Sonntagnachmittag steht noch die Auswärtspartie beim ASV Grünwettersbach an. Aber auch die anderen beiden Klubs gehen am Wochenende zwei Mal an die Tische. Der FC Tegernheim muss nach dem Bayern-Duell gegen Hilpoltstein am Sonntag ebenfalls reisen, denn da wartet Post SV Mühlhausen auf die Oberpfälzer. Zwei Mal nach Baden-Württemberg geht es für den TTC Fortuna Passau – am Samstag zu DJK SB Stuttgart und am Sonntag zum Tabellenführer TTC matec Frickenhausen.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Bayern-Derby und ein Wiedersehen

Pokal-Vorrunde: Schwabhausen trifft in Berlin auf Fürstenfeldbruck, Franzi Schreiner auf ihren Ex-Verein Hofstetten

Mannschaftssport Erwachsene

„Ich sitze in Deutschland fest“

Im Interview: Die Italienerin Loan Le über die Corona-Krise und ihre Deutschlandpremiere beim Zweitligisten TTC Langweid