Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Team-EM in Lissabon

Heute geht`s los

Aufschlag in die Rückrunde. Für Andreea Dodean und Co. geht es morgen gegen Chemnitz los. Foto: TTC Optolyth Wendelstein

Mit der 21-jährigen Sabine Winter vom oberbayerischen Erstligisten SV DJK Kolbermoor im Aufgebot der deutschen Damen beginnen in Portugals Hauptstadt Lissabon heute die Mannschafts-Europameisterschaften. Sowohl die DTTB-Herren als auch die Damen treten als Titelverteidiger an und gehen topgesetzt ins Turnier. 

Speziell bei den Herren, die heute um 17 Uhr zunächst auf Österreich treffen, könnten die Vorzeichen allerdings besser sein. Sie müssen zumindest in der Vorrunde definitiv mit nur drei Spielern auskommen: Timo Boll, Patrick Franziska und Steffen Mengel. Patrick Baum hatte das Turnier wegen des tragischen Unfalltodes seines Vaters am Montagmorgen abgesagt, Dimitrij Ovtcharov stößt erst am Donnerstagabend zur Mannschaft und sitzt eventuell im dritten Gruppenspiel gegen Ungarn auf der Bank. Nach einer Weisheitszahn-OP werden beim Weltranglistenfünften erst am heutigen Mittwoch die Fäden gezogen, zudem hat der amtierende Europameister nach dem Eingriff Trainingsrückstand. Eine Nachnominierung ist laut EM-Regularien nicht mehr möglich. 

Verspätet traf Steffen Mengel und die komplette DTTB-Damen-Auswahl, für die am Auftakttag gleich zwei Gruppenspielen auf dem Programm stehen (14 Uhr deutscher Zeit gegen Frankreich, 20 Uhr gegen Österreich), am Dienstagmorgen in Lissabon ein. Han Ying, Shan Xiaona, Irene Ivancan, Petrissa Solja und Sabine Winter saßen am Montagabend wegen eines Blitzeinschlags in die Maschine stundenlang am Düsseldorfer Flughafen fest, ehe der Flug auf den nächsten Morgen verschoben wurde. 

Die EM in Internet und TV

Bewegtbilder aus Lissabon werden im Internet live und on demand unter http://www.laola1.tv/en-int/ettu-tv/272.html zu sehen sein. 

Im deutschen Fernsehen sind keine Live-Übertragungen geplant. EM-Beiträge wird es voraussichtlich in den Sport-Regelsendungen von ARD und ZDF »Sportschau«, »Sport-Reportage« und »Aktuelles Sportstudio« sowie in den Nachrichtensendungen »Tagesschau«, »heute« und »Morgenmagazin« geben. 

Sämtliche Resultate der Team-EM 2014 werden auf der Webseite des europäischen Verbandes ETTU bereitgestellt.
Zur EM-Ergebnis-Seite auf der ETTU-Webseite

Zudem bietet die ETTU einen Live-Ticker an.
Zum Live-Ticker auf der ETTU-Webseite


Die
EM-Aufgebot des DTTB

Herren

  • Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazproma Orenburg/Russland, Weltrangliste: 5)
  • Timo Boll (Verein: Borussia Düsseldorf, Weltrangliste: 9)
  • Steffen Mengel (TTC Schwalbe Bergneustadt, Weltrangliste: 36)
  • Patrick Franziska (Borussia Düsseldorf, Weltrangliste: 40)

Damen

  • Han Ying (KTS Zamek Tarnobrzeg/Polen, Weltrangliste: 9)
  • Shan Xiaona (ttc berlin eastside, Weltrangliste: 24)
  • Petrissa Solja (ttc berlin eastside, Weltrangliste: 38)
  • Irene Ivancan (Fenerbahce Istanbul, Weltrangliste: 44)
  • Sabine Winter (SV DJK Kolbermoor, Weltrangliste: 52)

Der EM-Zeitplan

Mittwoch, 24. September

14 Uhr, Damen-Mannschaft
Gruppe A: Deutschland – Frankreich, Österreich – Türkei

17 Uhr, Herren-Mannschaft
Gruppe A: Deutschland – Österreich, Portugal – Ungarn 

20 Uhr, Damen-Mannschaft
Gruppe A: Deutschland – Österreich, Frankreich – Türkei

Donnerstag, 25. September

14 Uhr, Herren-Mannschaft
Gruppe A: Deutschland – Portugal, Österreich – Ungarn

17 Uhr, Damen-Mannschaft
Gruppe A: Deutschland – Türkei, Österreich – Frankreich

20 Uhr, Herren-Mannschaft
Gruppe A: Deutschland – Ungarn, Portugal – Österreich

Freitag, 26. September

15 Uhr, Damen-Mannschaft: Viertelfinals

19 Uhr, Herren-Mannschaft: Viertelfinals

Samstag, 27. September

11 Uhr, Damen-Mannschaft: 1. Halbfinale
15 Uhr, Damen-Mannschaft: 2. Halbfinale
15 Uhr, Herren-Mannschaft: 1. Halbfinale
19 Uhr, Herren-Mannschaft: 2. Halbfinale

Sonntag, 28. September

15 Uhr, Damen-Mannschaft: Finale

19 Uhr, Herren-Mannschaft: Finale

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic