Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Jugend-Weltmeisterschaft in Manama (13. bis 20. November)

Deutschlands Jungen belegen Rang neun

Hochkonzentriert schlägt Kilian Ort bei der WM in Bahrain auf (Foto: Marco Steinbrenner).

Die DTTB-Auswahl der Jungen (U18) mit Kilian Ort vom unterfänkischen Oberligisten TSV Bad Königshofen hat den Mannschaftswettbewerb der Jugend-Weltmeisterschaften in Manama (Bahrain) auf Platz neun abgeschlossen. Nachdem die Schützlinge von Bundestrainer Georg Imhof bei ihrer 0:3-Achtelfinalniederlage die Überlegenheit Japans anerkennen mussten, holten sie durch Erfolge über Puerto Rico (3:1), Ungarn (3:0) und England (3:1) in den Platzierungsspielen noch das Optimum heraus. WM-Debütant Ort kam – allerdings durch eine Halsentzündung  gehandikapt – in allen vier Spielen zum Einsatz und brachte es auf eine persönliche Einzelbilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen. 

Individualwettbewerbe beginnen morgen

Die Welttitelkämpfe werden ab morgen mit den Indivualwettbewerben Einzel, Doppel und Mixed fortgesetzt. Dabei bekommt es Ort im Einzel in Vorrundengruppe eins mit zwei sehr interessanten Kollegen aus dem Schülerlager zu tun: dem japanischen U15-Meister und Hochgeschwindigkeitsaufschläger Asuka Sakei sowie dem Puerto Ricaner Brian Afanador, der bei den diesjährigen karibischen Schülermeisterschaften Gold im Einzel, Doppel, Mixed und mit der Mannschaft gewann. Erst- und Zweitplatzierter der Gruppe erreichen die Hauptrunde. 

In den Doppelwettbewerb startet der Unterfanke an der Seite von Dang Qiu mit dem Qualifikationsmatch gegen die Lokalmatadoren Mohamed Mushelaibi/Loay Jamal Muawadh. Setzen sich die Favoriten durch, kommt es für Ort in Hauptrunde eins zum Wiedersehen mit den Japanern Yuto Muramats und Asuka Sakei. 

Starke asiatische Konkurrenz wartet auf den Unterfranken gemeinsam mit Partnerin Yuko Imamura auch in der ersten Hauptrunde der Mixed-Konkurrenz. Aus Hongkong kommt das gemischte Doppel Hoi Kem Doo/Daryl Hung. 

Der Weg der DTTB-Jungen zu Platz neun:

Achtelfinale Deutschland - Japan 0:3, Frederick Jost - Maharu Yoshimura 0:3 (-8, -2, -4), Florian Wagner - Koki Niwa 0:3 (-7, -8, -7), Kilian Ort - Yuto Muramatsu 0:3 (-7, -2, -8).

Deutschland - Puerto Rico 3:1 (Spiel um die Plätze 9-16),  Florian Wagner - Brian Afanador 3:1 (-11, 9, 9, 7), Kilian Ort- Daniel Gonzales 2:3 (6, -8, 10, -9, -8), Dang Qiu - Richard Pietri 3:2 (-5, -9, 2, 4, 7), Florian Wagner - Daniel Gonzales 3:2 (7, -10, -7, 3, 9)

Deutschland - Ungarn 3:0 (Spiel um die Plätze 9-12), Dang Qiu - Nam Do Phuong 3:2 (8, -9, 9, -3, 8), Frederick Jost - Tamas Lakatos 3:2 (-9, -9, 10, 9, 7), Kilian Ort - Marton Szita 3:1 (4, -8, 9, 7) 

Deutschland - England 3:1 (Spiel um Platz 9/10); Dang Qiu - Liam Pitchford 0:3 (-11, -3, -6), Frederick Jost - Gavin Evans 3:1 (8, -7, 6, 6), Kilian Ort - Sean Cullen 3:1 (9, 8, -11, 9), Frederick Jost - Liam Pitchford 3:2 (6, -5, 7, -4, 9)

 

Kilian Orts Auslosung in den Individualwettbewerben

Jungen-Einzel

Gruppe 1: Kilian Ort – Asuka Sakai JPN, Mittwoch 15.20 Uhr, Kilian Ort – Brian Afanador PUR, Donnerstag 7.30 Uhr

Jungen-Doppel, Qualifikation: Kilian Ort/Dang Qiu – Mohamed Mushelaibi/Loay Jamal Muawadh BRN, Donnerstag 10.50 Uhr

Gemischtes Doppel, 1. Runde: Yuko Imamura/Kilian Ort – Hoi Kem Doo/Daryl Hung HKG, Mittwoch 8.30 Uhr

 

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic