Zum Inhalt springen

Vereinsservice  

Bundesfinale der mini-Meisterschaften

Daumen drücken für Nina Ückert und Tobias Gall

Unsere bayerischen Bundesfinalisten Nina Ückert und Tobias Gall. Foto: Stefan Herold

Daumen drücken heißt es am Wochenende für Nina Ückert aus Waal und Tobias Gall aus Sonthofen. Als Gewinner des bayerischen Verbandsentscheids der mini-Meisterschaften gehören die beiden 10-jährigen Allgäu-Schwaben zu den 20 Mädchen und 20 Jungen, die von morgen bis Sonntag beim 32. Bundesfinale der mini-Meisterschaften in Delmenhorst (Niedersachsen) um den nationalen Titel wetteifern. 

 

Die bayerische Tischtennis-Familie wünscht Nina und Tobias viel Erfolg, aber vor allem auch großen Spaß am Spiel und dem gebotenen »Drumherum«, das u.a. gemeinsames Kegeln, Geocaching und eine Stadtführung beinhalten. 

 

Nähere Infos zur traditionellen Breitensportaktion »Mini-Meisterschaften« sind hier zu finden.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic