Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Daniel Rinderer gewinnt Gold mit DTTB-Team

Bayerisches Quartett bei den Croatia Open in Varadzin / BTTV-Verbandstrainerin für den DTTB im Einsatz

Der Matchball von Kay Stumper im Team-Finale

Feiner Erfolg für Daniel Rinderer: Der 16-jährige Bundeskaderathlet und Mitglied des Leistungszentrums München hat bei den Croatia Junior Open mit dem deutschen Jungenteam die Goldmedaille gewonnen. Zusammen mit Fang Bo Meng und Kay Stumper gewann der Regionalliga-Spieler des FC Bayern das Endspiel gegen eine gemischte Mannschaft aus Kanada/Thailand mit 3:1. Rinderer kam in allen Partien der Vor- und Endrunde zum Einsatz und verlor dabei nur ein Einzel. Im Halbfinale hatte das DTTB-Team gegen Ägypten/Montenegro/Serbien schon mit 0:2 zurückgelegen, mit seinem Einzelsieg brachte Rinderer die Mannschaft wieder ins Match zurück.

Im Doppel war für den 16-jährigen Schüler zusammen mit Fang Bo Meng in der 1. Runde gegen ein chinesisches Duo (1:3) Endstation, im Einzel drang Rinderer nach überstandender Vorrunde in die 2. Hauptrunde (letzte 64) vor, wo er dem an drei gesetzten Inder Shah in sechs Sätzen unterlag. Bei 2:2 und 10:9 hatte der Bayer einen Satzball vergeben.

Als beste Deutsche drang Franziska Schreiner bei den Mädchen in das Einzel-Achtelfinale vor, wo sie sich der Russin Abraamiam in sieben Sätzen geschlagen geben musste. Eine Runde zuvor war für Laura Tiefenbrunner (TSV Schwabhausen) gegen eine Chinesin Endstation gewesen. Im Doppel setzte es eine Erstrundenniederlage. Trotz zweier 3:0-Erfolge gegen Slowenien und Dänemark überstand die DTTB-Mannschaft (mit Laura Tiefenbrunner) die Vorrunde nicht. Hinter China belegte Deutschland Rang zwei; nur der Gruppenerste kam weiter. Franzi Schreiner war zu dem Zeitpunkt bereits bei der offiziellen Einkleidung für die Youth Olympic Games in Buenos Aires im Oktober.

Mit Naomi Pranjkovic war ein weitere bayerisches Talent in Kroatien vertreten. Bei den Schülerinnen kam die 13-Jährige vom Drittligisten SV DJK Kolbermoor in die Runde der letzten 32. Im Doppel war mit Partnerin Sarah Rau im Achtelfinale Schluss. Zusammen mit Jele Stortz unterlag Pranjkovic im Mannschaftswettbewerb im Viertelfinale den späteren Siegerinnen aus Chinese Taipei.

BTTV-Verbandstrainerin Krisztina Toth war für den DTTB als Betreuerin bei den Croatia Open im Einsatz.

Happy über den Sieg im Team-Wettbewerb der Croatia Open: Fang Bo Meng (von links), Daniel Rinderer, Betreuer Qing Yu Meng und Kay Stumper (Fotos: K. Toth)
Die DTTB-Jungen bei der Siegerehrung
Daniel Rinderer während eines Einzels

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

TT-Oberhäuser arbeiten im Akkord

Neu-Ulm, Bad Königshofen und Schwabhausen vor Mehrfachschichten im harten Wettstreit um die Playoffs, Kolbermoor kann Tabellenführung erobern