Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Ungeschlagene Sieger

Wackersdorf, Hammelburg, Versbach, Klardorf, Langendorf und Neufahrn sind Bayerische Pokalsieger der Jugend

Siegerehrung in der Königsklasse: Zum dritten Mal binnen vier Jahren gewannen die Jungs aus Wackersdorf den bayerischen Pokalmeistertitel. Fotos: Hans Fleischmann

Bestens aufgehoben waren am Wochenende die Final-Four-Turniere um die bayerische Pokalmeisterschaft der Jugend beim TTC Kolping Hirschau. 

Herzliche Glückwünsche gehen an nachstehende Gewinnerteams, die allesamt ohne Niederlage blieben: 

Bei den Jungen der Verbandsebene bejubelte der TV Glück-Auf Wackersdorf in der Formation Jonas Dinter, Jannik Fricke und Tim Stopfer den dritten bayerischen Pokalsieg innerhalb von vier Jahren. 2016 siegten die aufstrebenden Oberpfälzer auf Bezirksebene, in diesem Jahr verteidigten sie den 2018 erstmals gewonnen Titel in der Königsklasse. 

Mit dem TV/DJK Hammelburg setzten sich bei den Mädchen der Verbandsebene die Favoritinnen klar durch: Wenige Tage nach dem verlorenen Endspiel um die bayerische Mannschaftsmeisterschaft „trösteten“ sich Marie Hanke, Jule Höfling, Lara Gabel, Annika Sell mit dem verdienten Cup-Sieg. 

Auf Ebene der Bezirksliga-Jungen holte der SB Versbach den Sieg in den BTTV-Bezirk Unterfranken-Süd: Celestin Popp, Konrad Heinrich und Lilli-Sara Popp waren für den Würzburger Stadtteil-Klub erfolgreich. 

In die Oberpfalz gehen die Gratulationen zum bayerischen Pokalsieg auf Ebene der Bezirksliga/Mädchen: Mit Lena Kühner, Hanna Grabinger und Lea Winkler stellte der TSV Klardorf das beste Team.

Ein besonderes Kunststück glückte dem SV 73 Langendorf (Robin Schmidt, Elias Burdack) bei den Bezirksklasse-Jungen: Obwohl die Unterfranken in Unterzahl mit nur zwei Spielern antreten konnten, gewannen sie alle drei Begegnungen mit 4:3. 

Last but not least kommen wir zu den Mädchen auf Ebene der Bezirksklassen: Hier stellte der TSV Neufahrn/Ndb mit (Magdalena Molinova, Marie Scheerer und Milena Ballhausen) die klar beste Mannschaft und durfte den weißblauen Pokalsieg feiern.

Alle  Ergebnisse sind hier abrufbar

Pretty in pink: Die Siegerinnen auf Verbandsebene aus Hammelburg.
Siegerehrung auf Ebene der männlichen Bezirksligisten.
Der TSV Klardorf stellte bei den weiblichen Bezirksligisten das Siegerteam.
Bei der Siegerehrung der Bezirksklasse-Jungen stand das Duo vom SV 73 Langendorf ganz oben.
Bei den Mädchen der Bezirksklasse eroberte der TSV Neufahrn/Ndb den 1. Platz.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic