Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Steger-Show in Saarbrücken

Bad Königshofen verliert trotzdem

Bastian Steger hat es noch immer drauf. Foto: Rudi Dümpert

Bastian Steger hat im TTBL-Gastspiel des TSV Bad Königshofen beim Deutschen Vizemeister 1. FC Saarbrücken TT einen fulminanten Doppelpack gelandet: Der 40-jährige Ex-Nationalspieler besiegte mit dem slowenischen Ex-Bad Königshöfer Darko Jorgic (3:1) und DTTB „1A“-Nationalspieler Patrick Franziska (3:0) die aktuellen Nummern 25 und 17 der Weltrangliste. Franziska zog den Hut vor seinem Bezwinger: „Man hat das Gefühl der Kerl wird nicht älter, sondern jünger. Großen Respekt, Basti hat sehr stark gespielt“, sagte der Olympia-Team-Silbermedaillengewinner im Anschluss gegenüber ttbl.de.

Schade nur: Zum mannschaftlichen Gesamtsieg reichte es für Bad Königshofen nicht, Favorit Saarbrücken behauptete sich trotz der Steger-Gala mit 3:2. Am dichtesten dran am dritten TSV-Punkt  war Neuzugang Maksim Grebnev. Der junge Russe zwang Tomas Polansky nach 0:2-Satzrückstand noch in den Entscheidungsdurchgang, den er jedoch 5:11 verlor.  Auch im Abschlussdoppel war Grebnev zusammen mit Kilian Ort beim 1:3 vis-à-vis Jorgic/Polansky nicht ganz chancenlos. Das Auftakteinzel zwischen Franziska und Ort war in drei Sätzen dagegen deutlich an Saarbrücken gegangen.

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt Bad Königshofen nicht. Schon am Samstag (11. September) steht das nächste Spiel auf dem Programm: Mit Beginn um 19 Uhr  ist man aussichtreich zu Gast beim ASV Grünwettersbach. Interessant wird es aus bayerischer Sicht aber schon am Freitag wieder, wenn der TTC Neu-Ulm um 19 Uhr im Lokalderby bei den TTF Liebherr Ochsenhausen antritt.

1. FC Saarbrücken TT – TSV Bad Königshofen 3:2
Patrick Franziska – Kilian Ort 3:0 (11:7, 11:6, 11:6)
Darko Jorgic – Bastian Steger 1:3 (11:7, 13:15, 7:11, 8:11)
Tomas Polansky – Maksim Grebnev 3:2 (11:8, 11:9, 8:11, 10:12, 11:5)
Patrick Franziska – Bastian Steger 0:3 (9:11, 9:11, 8:11)
Darko Jorgic/Tomas Polansky – Kilian Ort/Maksim Grebnev 3:1 (11:7, 10:12, 11:6, 11:6)

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Hereinspaziert!

Bundesliga-TT dieses Wochenende wieder an vielen Orten in Bayern