Zum Inhalt springen

Corona  

Neue Corona-Bestimmungen in Bayern

Der Freistaat hat weitere Maßnahmen beschlossen - Auswirkungen auf den Sport je nach Inzidenz/Hospitalisierung zusätzlich auch regional

Das bayerische Kabinett hat weitere Maßnahmen gegen die steigenden Corona-Zahlen beschlossen. Je nach Inzidenz und Hospitalisierungsrate greift die verabschiedete "Ampel", die auch regional bei sog. "Hotspots" Anwendung findet.

Weil wir noch keine detaillierten Gesetzestexte kennen und auch weitere Informationen (z.B. über den BLSV, der regelmäßig aktuell über die Auswirkungen für den bayerischen Sport informiert) besitzen, können wir derzeit keine rechtssicheren Auskünfte zu den Folgen für den TT-Sport im BTTV geben.

Wir werden nach Vorlage der konkreten Umsetzungsvorgaben zu Beginn der nächsten Woche unsere Handlungsanleitungen überarbeiten; das Entscheidungsgremium (Präsidium) für Abweichungen von der WO wird am Mittwoch tagen. Alle relevanten Umstände würden dann umgehend nach Beschluss veröffentlicht werden.

Bis dahin können wir nur alle Vereine/Mannschaften auffordern, sich nach den lokalen/regionalen Vorgaben bei den zuständigen Behörden zu erkundigen. Sollte die Austragung eines Mannschaftskampfes nicht (mangels Spielern, die die Vorgaben erfüllen) möglich sein, bleiben momentan die bekannten "Hilfestellungen": Verlegung, evtl. Verlegung in die Rückrunde, Heimrechttausch, Austragung an einem Ort mit weniger Beschränkungen, ...

Wir hoffen sehr, dass die Einschränkungen nur vorübergehend sind und dass der Wettspielbetrieb im BTTV in absehbarer Zeit wieder "ganz normal" durchgeführt werden kann. Bis dahin können wir lediglich auf die - derzeit noch nicht ganz aussagekräftigen - Mitteilungen auf unserer Homepage verweisen. Von zusätzlichen Nachfragen an die Geschäftsstelle per Mail oder per Telefon bitten wir deshalb abzusehen.

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Wo möglich

In den DTTB-Ligen geht es am Wochenende auch in Bayern weiter