Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Brazil Junior & Cadet Open

Starker Auftritt von Chantal Mantz und Kilian Ort

Kilian Ort gewann in Rio de Janeiro zwei Bronzemedaillen. Foto: Marco Steinbrenner

Einen ganz starken Auftritt hatten die bayerischen Nachwuchsasse Chantal Mantz (SV DJK Kolbermoor) und Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) bei den Brazil Junior & Cadet Open in Rio de Janeiro. Im deutschen Nationaltrikot gewannen sie im Einzel und mit der Mannschaft jeweils Bronze, Mantz obendrein im Doppel mit Teamkollegin Wan Yuan. »Ein richtig gutes Ergebnis für beide, das sie sich durch Siege über starke Gegner aus Europa, Asien und Südamerika verdienten«, freute sich Verbandstrainer Cornel Borsos über das tolle Abschneiden. Als aktuelle Nummer 71 der U18 Weltrangliste besiegte Ort im Mannschaftsbewerb etwa den Portugiesen Chen Diogo (WR 54), an dem er bei der diesjährigen Jugend-Europameisterschaft in der Runde der besten 32 gescheitert war, und schaltete im Einzel-Achtelfinale den brasilianischen »Platzhirsch« Vitor Ishiy (WR 43) aus. Mantz begeisterte das Publikum speziell bei ihrem superspannenden 4:3-Viertelfinalerfolg (4-11,11-8,9-11,11-9,7-11,12-10,14-12) über Huang Yu-Chiao aus Taiwan. 

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Ein ganz besonderer Erfolg"

Top 24 der Jugend 15 und 19: Koharu Itagaki verteidigt ihren Titel, Silber für Matej Haspel und Mike Hollo