Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

2. Bundesliga Süd der Damen und Herren

Erfolgreiches Wochenende - Bayerische Teams feiern fünf Siege in fünf Partien!

Andras Podpinka (TV Hilpoltstein)

Besser hätte es am Wochenende für die bayerischen Vereine in den beiden 2. Bundesligen Süd nicht laufen können. Denn in fünf Partien feierten die bayerischen Klubs fünf Siege.

In der 2. Bundesliga Süd der Damen nahm der TTC Langweid erfolgreich Revanche an Chemnitz, das in der Vorrunde den Schwäbinnen noch überraschend einen Zähler abgeknüpft hatte. Beim 6:1 in heimischer Halle musste sich nur Katharina Schneider der Spitzenspielerin der Gäste beugen. Noch besser lief es für den TSV Schwabhausen, denn der Tabellenführer fertigte die Sachsen sogar 6:0 ab.

In der 2. Bundesliga Süd der Herren hat der TV Hilpoltstein einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Dank der überragenden Andras Podpinka, Tomas Demek und Alexander Möst siegten die Mittelfranken beim direkten Konkurrenten, der DTTL-Reserve aus Fulda-Maberzell, mit 9:5 und haben nun ein schönes Polster auf die Abstiegsränge. An der Tabellenspitze hat Spitzenreiter Mühlhausen überraschend bei der DTTL-Reserve in Grenzau 7:9 verloren, so dass der TSV Gräfelfing nach dem souveränen 9:3-Erfolg über Fulda-Maberzell II nunmehr punktgleich mit dem Tabellenführer ist und auf Rang zwei liegt - und der einen Minuspunkt bessere FC Tegernheim, der mit einem Spiel weniger noch auf Rang drei liegt, wieder aus eigener Kraft Meister werden kann. Das tolle Wochenende aus bayerischer Sicht rundete der TTC Fortuna Passau ab, der Weinheim beim 9:3 keine Chance ließ.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

BuLi-Vorschau: Mega-Tage nach der WM-Pause

Doppelpack mit Damen-Beteiligung in Bad Königshofen, Derby in Kolbermoor, designierter TTBL-Aufsteiger Dortmund in Hilpoltstein und und und