Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

1. Bundesliga der Damen

Dem TSV Schwabhausen stehen zwei schwere Auswärtspartien bevor

Wollen nicht mit zwei Niederlagen nach Hause fahren: Sabine Winter, Agnes Kokai, Kathrin Mühlbach, Ting Yang, Bao Di (von links) und Schwabhausens Trainer Alexander Yahmed Foto: Nils Rack

Vor zwei hohen Auswärtshürden steht der TSV Schwabhausen am Wochenende in der 1. Bundesliga der Damen. Dabei steht am Freitagabend für den Aufsteiger erst einmal der Gang zum Topfavoriten FSV Kroppach bevor. Die Gastgeberinnen, die unter anderem mit den Nationalspielerinnen Wu Jiaduo und Kristin Silbereisen antreten, wollen sich auf dem Weg zum Titel auch nicht vom Neuling aus Bayern stoppen lassen. Schwabhausen kann deshalb locker an die Partie herangehen und schauen, was gegen das Überfliegerteam möglich ist.

Da sind am Samstagabend die Hoffnungen auf einen Punktgewinn für das Team von TSV-Trainer Alexander Yahmed schon um einiges größer, wenn die Oberbayerinnen bei Hassia Bingen aufschlagen werden. Die Gastgeberinnen sind zwar, dank Ding Yaping und Zhenqi Barthel, ebenfalls in der Favoritenrolle, doch mit etwas Glück könnten Sabine Winter und Co. durchaus einen Zähler mit nach Hause nehmen.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

BuLi-Vorschau: Mega-Tage nach der WM-Pause

Doppelpack mit Damen-Beteiligung in Bad Königshofen, Derby in Kolbermoor, designierter TTBL-Aufsteiger Dortmund in Hilpoltstein und und und