Zum Inhalt springen

Seniorensport  

Deutschlandpokal der Senioren 60

TV Dillingen ist am Wochenende Gastgeber von 25 Länder-Auswahlteams

Am Wochenende findet in der Sebastian-Kneipp-Halle in Dillingen der Deutschland-Pokal der Senioren 60 statt. Ausrichter ist der Bayerische Tischtennis-Verband, Durchführer der TV Dillingen. Am Start sind 14 Teams bei den Senioren und 11 Mannschaften bei den Seniorinnen. Jede Länder-Auswahlmannschaft besteht aus drei Spielern. Zunächst spielen die Teams in Vorrundengruppen. Es folgen die Zwischen- und Endrunde. Gespielt wird am Samstag und Sonntag jeweils ab 9 Uhr. Das Finale findet am Sonntag um 11 Uhr statt.

Der Bayerische Tischtennis-Verband ist in beiden Wettbewerben vertreten. Im Aufgebot des BTTV stehen bei den Senioren: Heinz Jaschkowitz (FT München-Blumenau), Josef Merk (Spvgg Westheim), Erich Goldau (Spvgg Westheim) und Hans Blum (SV Weißblau Allianz München). Bei den Seniorinnen gehen für den BTTV an den Tisch: Annemarie Vitzthum (SSV Anhausen), Rosi Berg (TSV Oberstdorf) und Hannelore Haug (TTC München-Nord).

Folgende Länder-Auswahlmannschaften haben für den Deutschlandpokal in Dillingen gemeldet. Senioren: Bayern, Niedersachsen, Westdeutschland, Württemberg-Hohenzollern, Südbaden, Baden, Schleswig-Holstein, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen, Pfalz, Rheinland und Rheinhessen. Seniorinnen: Bayern, Niedersachsen, Westdeutschland, Württemberg-Hohenzollern, Baden, Schleswig-Holstein, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen, Rheinhessen.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

BuLi-Vorschau: Passau geht punktgleich ins Saisonfinale furioso

Fortunen kämpfen daheim gegen 1. FC Köln und im Fernduell mit TTC SR Hohenstein-Ernstthal um den direkten Zweitliga-Verbleib, bayerische Heimspiele außerdem in Hilpoltstein, Fürstenfeldbruck, Effeltrich und Windsbach