Zum Inhalt springen

Seniorensport  

Mehr als ein halbes Dutzend bayerische Spielerinnen und Spieler fliegen zur Senioren-WM im Oman

Vom 15. bis 21. Januar in Maskat

Den Tischtennistrolley für die Senioren-WM gepackt: Karin Rauscher. Fotos: Jürgen Renner

Nachdem im Sommer 2022 die Europameisterschaft der Senioren in Rimini ausgetragen werden konnte, steht nun von 15. bis 21. Januar die Senioren-WM im Oman auf dem Terminplan. Aus bayerischer Sicht sind die Blicke auf acht Spieler gerichtet. Neben den beiden unverwüstlichen Josef Merk (80/SpVgg Westheim) und Karin Rauscher (79/FC Bayern München) sind auch Peter Klaiber (59/TSV Schwabmünchen), Robert Luger (67/TTC Sand), Jürgen Gottinger (69/TTC Retzelfembach) und Sylvia Messer (51/ESV München-Freimann) am Start. Harald Hauffe (61) vom SV Mistelgau spielt zwar momentan für Senioren des LTTV Leutzscher Füchse (Thüringen), war aber früher bei den bayerischen Vereinen TS 1861 Kronach und BSV Bayreuth auch schon aktiv. Letzter im Bunde ist der bayerischer Meister im Einzel von 1980, Wilfried Kinner (67/früher TSV Gräfelfing und TSV Milbertshofen), der zwar in München lebt, aber derzeit für keinen bayerischen Verein gemeldet ist.

Alle spielen auch Doppel, Kinner mit Michael Stadtmüller (Klagenfurt/Österreich, früher TSV Milbertshofen), Rauscher mit der Estin Eva Hanni, Merk mit dem „Österreicher“ Hermann Derler (eigentlich auch ein Bayer, denn aktuell für den TSV Haar spielberechtigt), Klaiber mit Reinhold Braun (TS Unterliederbach/Hessen), Messer mit der Lettin Ina Josepsone, Gottinger mit Luger und Hauffe mit Rainer Günther (MSV Hettstedt/Sachsen-Anhalt). Laut Merk gibt es erstmals auch ein Mixed, die Partnerin wird kurzfristig gesucht, wobei nur zwölf über 80-jährige Damen am Start sind. 

Während Rauscher in dieser Saison in der Bezirksoberliga in einem Spiel zum Einsatz kam, spielte Merk in der SpVgg-Zweiten in der Bezirksliga sechs Matches und weist eine 2:5-Bilanz auf. Neunmal stand Klaiber beim TSV Schwabmünchen in der Landesliga am Tisch und hat eine 8:3-Bilanz. Jeweils an Position eins stehen an Luger (13:5 Bilanz/Bezirksoberliga) und Gottinger (6:10/Bezirksliga) bei ihren Vereinen. Messer (8:8-Bilanz) schlägt in der Regionalliga auf.

Update 16. Januar: Auch Andreas Thoma (47), Wolfgang Wiedemeyer (58), Jens Peche (51) und Peter Kuster (54/alle SSG Augsburg) sind dabei.

Aus Deutschland sind rund 200 Spielerinnen und Spieler (ingesamt knapp 1200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer) im Oman am Start. 

[Info: Der Artikel erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit hinsichtlich der bayerischen Teilnehmer]

Spielt als österreichischer Bayer das Doppel mit Josef Merk: Hermann Derler.

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

"Hätte ich nicht mehr gewusst"

Erinnerung aufgefrischt: Sylvia Pranjkovic holte 29 Jahre vor Tochter Naomi das goldene Triple bei Bayerischen Meisterschaften

Mannschaftssport Erwachsene

Business as usual

Bundesliga-"Alltag" hat auch die Stars der "Bayerischen" wieder / Einzel-Meister Tom Schweiger in München in Aktion zu sehen