Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Ortswechsel

Future Cup um die Bayerische Meisterschaft der Jugend 11 am Samstag erstmals in Thannhausen

Lennart "Lenni" Zuber vom TSV 1861 Nördlingen zählt in Thannhausen zum engsten Favoritenkreis. Foto: TSV Nördlingen

Der Name hat schon häufiger gewechselt, doch ob Eurocopter Cup, Airbus-Helicopters-Cup oder Future Cup: Der Austragungsort der Bayerischen Meisterschaften für die Altersklasse Jugend 11 (vormals Schüler/innen C) war seit der Turnierpremiere im Jahr 2004 bislang stets der gleiche: Das nordschwäbische Donauwörth. In den letzten Jahren tat man sich beim VSC "DON" jedoch zunehmend schwerer, freiwillige Helfer zur Bewerkstelligung der Veranstaltung zu finden und gab die Gastgeberschaft letztlich schweren Herzens ab. Mit der turniererfahrenen TSG Thannhausen, ebenfalls im BTTV-Bezirk Schwaben Nord gelegen, fand sich jedoch erfreulicherweise rasch ein neuer Durchführer, der als solcher am Samstag (14. Januar) seine Premiere feiert: Jeweils maximal 40 Mädchen und Jungen werden in der Turnhalle der Mittelschule zum Wettstreit um die bayerische Krone im Einzel der Mädchen 11 sowie der Jungen 11 erwartet. Turnierbeginn ist um 10 Uhr, Hallenöffnung um 8.30 Uhr.

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

BuLi-Vorschau: Passau geht punktgleich ins Saisonfinale furioso

Fortunen kämpfen daheim gegen 1. FC Köln und im Fernduell mit TTC SR Hohenstein-Ernstthal um den direkten Zweitliga-Verbleib, bayerische Heimspiele außerdem in Hilpoltstein, Fürstenfeldbruck, Effeltrich und Windsbach