Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

2. Bundesliga der Herren

Hilpoltstein feiert Geburtstag und ersten Sieg

Jubel beim TV Hilpoltstein nach dem ersten Saisonsieg (Foto: Erik Thomas)

Doppelte Freude beim TV Hilpoltstein: am 30. Geburtstag ihrer Nummer zwei Nico Christ brachten die Mittelfranken in der 2. Bundesliga/Süd der Herren den ersten Saisonsieg unter Dach und Fach. Vor 230 Zuschauern schaffte die Mannschaft von Teamchef Bernd Beringer einen 9:4-Heimsieg über Tabellenschlusslicht DJK Sportbund Stuttgart. Das Geburtstagskind selbst steuerte drei Zähler zum Gesamtsieg bei, war – wie Nummer eins Alexander Flemming - allerdings nur einmal wirklich gefordert, weil Stuttgarts langzeitverletzte Nummer zwei Dennis Wiese dem Spitzenduo in Doppel wie Einzel kampflos zum Sieg gratulieren musste. Das brachte für Christ und erst recht Flemming allerdings den Nachteil »kalt« in die Begegnungen mit Sportbund-Frontmann Mu Hao gehen zu müssen. Christ setzte sich dennoch 3:1 durch, Flemming unterlag in gleicher Höhe. Unbezwungen blieb Hilpoltsteins »Mitte«: Der bis heute sieglose Benjamin Rösner und Kollege Dennis Dickhardt setzten sich jeweils in fünf Sätzen gegen Mike Behringer durch und besiegten Andreas Escher 3:0. Seine tolle Form bestätigte Urgestein Felix Bindhammer, der sich bei seinem Dreisatzerfolg über Gäste-Sechs Rene Steffens humorlos zeigte. Sorgenkind bleibt dagegen weiterhin Alexander Möst. Der 30-jährige Mathematiker blieb auch in seinem achten Einzel dieser Saison ohne Sieg (2:3 gegen Alexander Frank). Unerfreulich verliefen gegen Stuttgart zudem die Doppel: Rösner/Möst unterlagen nicht unerwartet 1:3 gegen Mu/Behringer, Dickhardt/Bindhammer erlebten beim 0:3 gegen Escher/Frank eine böse Überraschung zum zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand.  

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

BuLi-Vorschau: Passau geht punktgleich ins Saisonfinale furioso

Fortunen kämpfen daheim gegen 1. FC Köln und im Fernduell mit TTC SR Hohenstein-Ernstthal um den direkten Zweitliga-Verbleib, bayerische Heimspiele außerdem in Hilpoltstein, Fürstenfeldbruck, Effeltrich und Windsbach