Zum Inhalt springen

Bavarian TT-Race  

Kooperationspartner der Turnierserie: TopSpeed GmbH

In einer Interviewreihe äußern sich die Partner des Commerzbank Sports & More Bavarian TT-Race zur Turnierserie 2015. In dieser Newsmeldung beantwortet Bobo Pranjkovic, der Geschäftsführer von TopSpeed, die Fragen.

Herr Pranjkovic, das erste Jahr der Turnierserie und das erste Finale sind vorbei. Was waren Ihre Eindrücke?

Ich muss offen zugeben, dass ich die Turnierserie in so einer Größenordnung nicht erwartet habe. Das Format hat sich als ein Volltreffer entpuppt und hat unzählige TT-Spieler dazu animiert, mitzumachen. Man muss sich nur vorstellen, dass manche Vereine an nur einem Wochenende gleich 3 oder 4 Turniere veranstaltet haben. Irre!

Was sind Ihre Erwartungen für dieses Jahr an das Race?

Ich glaube, dass die Anzahl sowohl der Turniere, als auch der Teilnehmer in diesem Jahr zu toppen ist. Es gibt noch einige Flecken in Bayern, in denen die Serie ausbaufähig ist; manche Vereine haben teilweise immer noch kein komplettes Bild, was die Serie bietet. Aber ich glaube fest daran, dass auch diese Gebiete durch Werbung und stärkere Berichterstattung erreicht werden können und werden.

Und sonst?

Ich kann jedem, der unseren Sport lebt und liebt, nur empfehlen sich hier einzubringen und mitzumachen - als Teilnehmer oder Veranstalter. Aus diversen Erzählungen der Teilnehmer stelle ich fest, dass diese Turniere, bei denen es nicht primär um Aufstieg oder Abstieg geht, einen Riesenspaß machen. Und genau das ist, meiner Meinung nach, der Grund für eine erfolgreiche Zukunft der Turnierserie.

Herr Pranjkovic, herzlichen Dank für das Interview.

Geschäftsführer Bobo Pranjkovic bei der Preisverleihung des Finalturniers 2014

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Von wegen besinnlich!

In den TT-Bundesligen geht am 2. Adventswochenende nochmal die Post ab