Zum Inhalt springen

Personal/Hintergrund  

1250 Spiele für einen Verein

Dieter Gruner spielt seit 58 Jahren beim TTC Köditz

Spielleiter Friedrich Meister (links) und die Vereinsvorsitzende Edeltraud Schlembach (rechts), ehrten Dieter Gruner (Foto: Verein)

Das nennt sich wohl Vereinstreue: Im Rahmen des Punktspieles der 3. Herrenmannschaft des TTC Köditz gegen den ASGV Döhlau II wurde Dieter Gruner als erstes Mitglied überhaupt in der Vereinsgeschichte für sagenhafte 1250 Spiele im TTC-Trikot geehrt. Seit 1960, und damit seit stolzen 58 Jahren, ist der heute 74-jährige Dieter Gruner ununterbrochen für den TTC Köditz am Tisch aktiv. Seine 1250 Spiele absolvierte er dabei für mehrere verschiedene Mannschaften des Vereins. Zunächst spielte der heutige Rekordspieler fast 30 Jahre für die erste Herrenmannschaft und feierte dort in der Bezirksliga seine größten Erfolge im Tischtennissport. Von 1989 bis 2009 war sein Platz dann in der zweiten Mannschaft, und nach einem kurzen Intermezzo in der Vierten spielt er seit 2016 bis heute für die dritte Herrenmannschaft des TTC. Besonders hervorzuheben ist in all den Jahren als aktiver Spieler auch seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Vorstandschaft des Vereins. Denn Gruner war von 1960 bis 2012 mit nur einer Unterbrechung in verschiedenen Funktionen für den TTC Köditz tätig. Die Vorsitzende Edeltraud Schlembach und Spielleiter Friedrich Meister bedankten sich bei Dieter Gruner für den unermüdlichen Einsatz, gratulierten ihm zum neuen Vereinsrekord von 1250 Spielen und überreichten aus diesem Anlass eine Urkunde und einen Geschenk-Gutschein.

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

Happy und überrascht

Der TV Hilpoltstein wird mit dem "Grünen Band" und 5000 Euro für die Vereinskasse prämiert

Mannschaftssport Erwachsene

Da waren`s nur noch zwei

Bundesligaprogramm auf Unterfrankenderby Hofstetten vs. Wombach und Auswärtseinsatz von Kolbermoors II beschränkt