Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Deutsche Meisterschaften der Jugend

Bayerisches XXL-Aufgebot in Berlin, Stockerlchancen v.a. bei den Mädchen

Laura Tiefenbrunner gehört in Berlin zum Favoritenkreis. Foto: Erik Thomas

Ein rekordverdächtiges XXL-Aufgebot tritt an diesem Wochenende (21./22. April) im BTTV-Trikot bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend (Mädchen und Jungen U18) in Berlin an: 17 Top-Talente haben sich die Teilnahme durch persönliche Qualifikation oder BTTV-Startplätze/Nominierung verdient, leider können aber „nur“ 16 antreten. Krankheitsbedingt muss der amtierende Deutsche Vizemeister im Einzel der U15-Schüler, Hannes Hörmann vom TV Hilpoltstein, kurzfristig passen. 

Gute Chancen auf „Stockerlplätze“ sieht Verbandstrainer Cornel Borsos bei den Mädchen: „Von den acht top gesetzten Favoritinnen kommen mit Laura Tiefenbrunner, Sarah Mantz und Franziska Schreiner drei aus Bayern. Da hoffen wir natürlich schon, dass wir sowohl im Einzel als auch im Doppel auf dem Siegerpodest vertreten sein werden.“ 

Anders sind die Voraussetzungen bei den Jungen: Von den nunmehr sieben bayerischen Burschen im 48er-Feld gehören drei altersmäßig noch der Schüler-Klasse U15 an, vier sind erst im ersten von drei Jugendjahren. „Da haben wir im Einzel wohl nur Außenseiterchancen. Etwas besser sieht es im Doppel aus. Speziell darf man gespannt sein, wie weit das Deutsche Schüler-Meisterduo von 2017, Daniel Rinderer und Felix Wetzel, in diesem starken Feld kommt. Die beiden harmonieren sehr gut zusammen und könnten es auch in der Jugendklasse schon weit schaffen.“

Nähere Infos inkl. Auslosung und Ergebnisservice liefert die Website des Gastgebers SCS Berlin via http://www.scs-tischtennis.de/ndm/ 

Die BTTV-Starter im Überblick: 

Mädchen-Einzel

  • Franziska Schreiner (Jahrgang: 2001 / Verein: TV Hofstetten)
  • Laura Tiefenbrunner (2001 / SV DJK Kolbermoor)
  • Sarah Mantz (2000 / TSV Schwabhausen)
  • Sophia Deichert (2002 / RV Viktoria Wombach)
  • Janine Hanslick (2000 / TuS Fürstenfeldbruck)
  • Naomi Pranjkovic (2004 / SV DJK Kolbermoor)
  • Emma Bruch (2002 / TSV Schwabhausen)
  • Sarah Diecke (2000 / TSV Schwabhausen)
  • Emma Noha (2000 / TuS Fürstenfeldbruck)

Mädchen-Doppel

  • Schreiner/Tiefenbrunner
  • Mantz/Qian Wan (WTTV)
  • Deichert/Hanslick
  • Bruch/Diecke
  • Pranjkovic/Annett Kaufmann (TTBW)
  • Noha/Jele Stortz (TTBW)

Jungen-Einzel

  • Daniel Rinderer (2002 / FC Bayern München)
  • Felix Wetzel (2002 / SB DJK Rosenheim)
  • Mike Hollo (2004, SV DJK Kolbermoor)
  • Sebastian Hegenberger (2002, TV Hilpoltstein)
  • Nico Longhino (2002, FC Bayern München)
  • Petros Sampakidis (2003, TuS Fürstenfeldbruck)
  • Niclas Reindl (2003, TSV Neutraubling)

Jungen-Doppel

  • Rinderer/Wetzel
  • Hollo/Sampakidis
  • Longhino/Lasse Becker (PTTV)
  • Hegenberger/Reindl

 

 

Aktuelle Beiträge