Zum Inhalt springen

Personal/Hintergrund  

Ab September beim BTTV: Emma Noha

18-jährige ehemalige Kaderspielerin leistet ihren Bundesfreiwilligendienst beim größten TT-Landesverband

Emma Noha (Foto: F. Leidheiser)

Fach-Abi in der Tasche, eine Reise nach Sri Lanka vor sich und den Bundesfreiwilligendienst beim BTTV: Am 4. September wird Emma Noha aus Ampermoching - sehr wahrscheinlich gut erholt und mit vielen tollen Eindrücken aus Asien - ihre Stelle antreten. Die 18-Jährige reiht sich ein in die Riege von ehemaligen (Kader)Spielern im BTTV, die beim Verband ein FSJ oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) absolviert haben. "Der Kontakt ist über den Kader entstanden, Kathi (Teufl) hat ja auch den BFD beim BTTV gemacht und mir davon erzählt, dass es ihr viel Spaß gemacht und sie einiges gelernt hat", erzählt Noha.

Die sportverrückte Regionalligaspielerin vom TuS Fürstenfeldbruck freut sich darauf, "einen Einblick in die Verbandsarbeit zu bekommen, hinter die Kulissen zu blicken, verschiedene Dinge zu lernen und neue Leute kennenzulernen."

Dritte bei den Bayerischen Meisterschaften und DM-Teilnehmerin

Emma wird als BFDlerin dem Trainerteam bei Kader-Lehrgängen, am LZ München und in der Organisation zuarbeiten, die BTTV-Camps unterstützen und verschiedene Verwaltungsaufgaben übernehmen.

Die 18-Jährige gehörte mehrere Jahre dem BTTV als Kaderspielerin an, war 2016 Dritte bei den Bayerischen Meisterschaften der Mädchen und nahm an Deutschen Meisterschaften teil. Neben Tischtennis ist Emma am liebsten in anderen Sportarten unterwegs, vornehmlich im Fußball oder Tennis. Letzteres hat sie zusammen mit Tischtennis eine ganze Weile parallel betrieben, bis es nicht mehr zusammenpasste und sie vor einer Entscheidung stand. Emma entschied sich für Tischtennis, obwohl ihr Vater Tennistrainer in Oberhaching ist. "Er war aber nicht sauer", lacht sie. 

Welche berufliche Richtung sie nach dem BFD einschlagen wird, weiß Emma noch nicht ganz genau. Eine Ausbildung zur Physiotherapeutin oder auch ein Auslandsjahr kommen in Frage. Während des Bundesfreiwilligendienstes beim BTTV wird sich schon eine Richtung herauskristallisieren. Am Mittwoch geht es für Emma zunächst mit anderen Tischtennis-Spielern für zwei Wochen nach Sri Lanka, zu einem TT-Erlebnis-Urlaub. Mit dabei unter anderem die Hofstettener Svenja Horlebein und Timo Link sowie die Brucker Steffi Felbermeier, Sandra Peter, Ingo Hodum und weitere.

Mehr Infos zum Bundesfreiwilligendienst im Tischtennis

Aktuelle Beiträge