Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Top 24 Bundesranglistenturnier der Jugend und Schüler in Dillingen

Team Bayern beim Heimspiel gut aufgestellt

Franzi Brickl von der DJK Ettmannsdorf startet in Dillingen bei den Schülerinnen. Foto: Erik Thomas

Dillingen a. d. Donau im bayerischen Schwaben mausert sich immer mehr zu einer Top-Adresse für hochkarätige Tischtennis-Turniere: In diesem Jahr verdiente sich die TT-Abteilung des TV Dillingen um Abteilungsleiter Martin Lodner u.a. schon als Gastgeber der äußerst aufwändigen Deutschen Senioren-Meisterschaften große Meriten, erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass auch die Bayerischen Meisterschaften der Damen und Herren A-Klasse am 19./20. Januar 2019 in  Dillingen stattfinden werden und dazwischen stellt sich an diesem Wochenende (24./25. November) Deutschlands Nachwuchs-Elite in der Kreisstadt ein: Morgen und übermorgen findet in der Dillinger Sebastian-Kneipp-Halle (Georg-Schmid-Ring 35) das Top 24 Bundesranglistenturnier der männlichen und weiblichen Jugend (U18) sowie der Schüler/innen (U15) statt.

Die BTTV-Delegation freut sich auf ein Heimspiel und eine hohe Zahl bayerischer Teilnehmer: Insgesamt 14 Starter (Sechs Jungen, zwei Mädchen, vier Schüler und zwei Schülerinnen) gehen am Samstag und Sonntag jeweils ab 9 Uhr im Tibhar-Trikot des BTTV an den Start und hoffen auf die besonders große Unterstützung des Publikums. 

Qualifiziert hatten sich sogar noch mehr BTTV-Youngsters, doch der als Zweitplatzierter beim Top 48 so begeisternde Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein) musste seine Teilnahme bei den Jungen auf Grund eines Muskelfaserrisses leider ebenso absagen wie bei den Schülerinnen kurzfristig auch Alina Lich (TuS Dachelhofen). Zudem - das ist dagegen sehr erfreulich - sind Franziska Schreiner (TV Hofstetten) und Laura Tiefenbrunner (TSV Schwabhausen) vom Top 24 „freigestellt“ und bereits für das Top 12 qualifiziert. 

Verbandstrainer Cornel Borsos sieht das weißblaue Team gut aufgestellt: "Trotz der beiden Absagen und den Freistellungen von Franzi und Laura haben wir ein spielstarkes Team. Neben möglichst vielen Qualifikationen für das Top 12 hoffe ich auch auf zahlreiche persönliche Startplätze für die Deutschen Schüler- und Jugendmeisterschaften. Diese erhalten die besten 16 jeder Konkurrenz unter Berücksichtigung der jeweiligen Freistellungen.“ 

Alle Ergebnisse unter: https://www.tischtennis.de/mkttonline.html

Das BTTV-Aufgebot in Dillingen 

Jungen: Daniel Rinderer (FC Bayern München), Felix Wetzel (FC Bayern München), Mike Hollo (TuS Fürstenfeldbruck), Sebastian Hegenberger (TV Hilpoltstein), Nico Longhino (FC Bayern München), Niclas Reindl (TSV Neutraubling) 

Mädchen: Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach), Lea Fath (TV Hofstetten)

Schüler: Tom Schweiger (DJK Altdorf), Matthias Danzer (TV Hilpoltstein), Martin Knaub  (TB Deutsche Eiche/ASV Regenstauf), Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor)

Schülerinnen: Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), Franziska Brickl (DJK Ettmannsdorf) 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

TT-Oberhäuser arbeiten im Akkord

Neu-Ulm, Bad Königshofen und Schwabhausen vor Mehrfachschichten im harten Wettstreit um die Playoffs, Kolbermoor kann Tabellenführung erobern