Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Rückkehr nach 1231 Tagen mit einem Derby

TSV Schwabhausen trifft zum Bundesliga-Auftakt am Samstag auf den SV DJK Kolbermoor / Aktion: Größter Verein gewinnt Training

Am Samstag, 14.30 Uhr, empfängt der TSV Schwabhausen das Topteam aus Kolbermoor

Am 8. Mai 2016 bestritt der TSV Schwabhausen gegen Böblingen (4:6) sein vorerst letztes Match in der 1. Bundesliga Damen. Genau 1231 Tage später heißt es wieder: 1. Bundesliga in Schwabhausen: Zum Saisonauftakt empfängt der TSV am Samstag, 14.30 Uhr, den SV DJK Kolbermoor zum Derby.

Das bayerische Duell hat durchaus eine gewisse Brisanz, denn Schwabhausens Sabine Winter und Laura Tiefenbrunner sind ehemalige Kolbermoorer, Nationalspielerin Winter wechselte im Sommer zurück an alte Wirkungsstätte. Sportlich sieht es trotz der Verstärkung nach einer einseitigen Angelegenheit aus - schon bei der Pokalvorrunde in der vergangenen Woche in Berlin war Schwabhausen gegen den amtierenden Pokalsieger chancenlos. "Kolbermoor ist mit Berlin allen anderen voraus in der Liga. Beim Pokal konnten sie an Position drei zwischen einer Ding Yaping und einer Svetlana Ganina wählen", stellt Schwabhausens Chefcoach Alexander Yahmed die Stärke des Gegners heraus. "Wir wollen uns am Samstag so gut es geht verkaufen."

Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Bundesliga siegte Kolbermoor im April 2016 mit 6:0. Die "Höchststrafe" will das Yahmed-Team am Samstag in der Heinrich-Loder-Halle tunlichst vermeiden, auch weil generell Werbung für den Tischtennis- und Bundesligasport in Schwabhausen gemacht werden soll. Der Bayerische Rundfunk hat sich offenbar zum Derby angekündigt, ebenso der BTTV-Präsident Konrad Grillmeyer; der Grill wird angeschmissen - und für den am Samstag zahlenmäßig größten Verein, der zuschaut, spendiert Schwabhausen ein Vereinstraining mit Cheftrainer Yahmed. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen 6 Euro.

1. Bundesliga Damen:
TSV Schwabhausen - SV DJK Kolbermoor
Samstag, 14.30 Uhr, Heinrich-Loder-Halle Schwabhausen

Zur Damen-Bundesliga und den Aufgeboten auf myTischtennis.de

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Volles Programm

Bayerische Bundesligisten mit 14 Partien / Neu-Ulm spielt zweimal innerhalb von 24 Stunden / Passau und Hilpoltstein wollen sich oben festsetzen