Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

BR-Bericht und Bildergalerie vom Bundesliga-Derby

Das Duell Schwabhausen vs. Kolbermoor (3:6) war Werbung für den Sport

Hielt Schwabhausen mit zwei Einzelsiegen gegen ihren Ex-Verein Kolbermoor im Spiel: Sabine Winter (Fotos: Nils Rack/Erik Thomas))

180 Zuschauer kamen am Samstagnachmittag trotz Wiesn-Start und bestem Wetter in die Heinrich-Loder-Halle, um nach drei Jahren mal wieder ein oberbayerisches Erstliga-Derby zu sehen. Gleich vorweg: Das Publikum wurde nicht enttäuscht. Drei Stunden wehrte sich der Aufsteiger TSV Schwabhausen bei seiner Rückkehr in das Oberhaus gegen Favorit SV DJK Kolbermoor nach allen Kräften, kämpfte um ein Remis, doch letztlich fuhren die Gäste beim 6:3 mit beiden Punkten nach Hause. Bei Schwabhausen feierte Rückkehrerin Sabine Winter mit zwei überzeugenden Siegen über Lily Zhang und Kristin Lang, mit der sie 2016 Doppel-Europameisterin war, einen tollen Einstand. Die Gäste aus Kolbermoor, die unlängst Schwabhausen in der Pokalvorrunde mit 3:0 geschlagen hatten, waren in den Doppeln stärker und hatten in Abwehr-Routinier Ding Yaping an Position drei ihre Matchwinnerin.

Auch außerhalb der Heinrich-Loder-Halle sorgte das Derby für Gesprächsstoff. Die Süddeutsche Zeitung berichtet in ihrer Montagsausgabe (online hier zu lesen) und der Bayerische Rundfunk brachte am Sonntagabend einen zweieinhalbminütigen Beitrag in der Sendung "Blickpunkt Sport":

Zum Beitrag in der BR-Mediathek

"Das war ein tolles oberbayerisches Derby. Kolbermoor ist zwar letztendlich seiner großen Favoritenrolle gerecht worden und hat unter dem Strich auch verdient gewonnen. Aber wir haben ihnen alles abverlangt. Zwischenzeitlich schien ein Unentschieden sogar möglich zu sein. Dieses überaus hochklassige Match mit hervorragenden Ballwechseln war eine Werbung für den Tischtennissport und hat gezeigt, dass wir in der 1. Bundesliga "angekommen" sind", resümierte Schwabhausens Abteilungsleiter Helmut Pfeil.

Zur Bildergalerie des Bundesliga-Derbys

Zum Spielbericht auf myTischtennis.de

Blick in die Halle
Alex Yahmed, Trainer von Schwabhausen, coacht das Doppel Tiefenbrunner/Nikitchanka
Absprachen vor dem Ballwechsel: Sabine Winter und Mateja Jeger
Sabine Winter
Ding Yaping
Kristin Lang
Sabine Winter
Anastasia Bondareva
Laura Tiefenbrunner

Ähnliche Nachrichten

Mannschaftssport Erwachsene

Rückkehr nach 1231 Tagen mit einem Derby

TSV Schwabhausen trifft zum Bundesliga-Auftakt am Samstag auf den SV DJK Kolbermoor / Aktion: Größter Verein gewinnt Training

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Volles Programm

Bayerische Bundesligisten mit 14 Partien / Neu-Ulm spielt zweimal innerhalb von 24 Stunden / Passau und Hilpoltstein wollen sich oben festsetzen