Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

DTTB-Pokal: Bayerisches Trio im Pech

So spielten die bayerischen Bundesligisten am Wochenende

Stefanie Felbermeier absolvierte mit dem TuS Fürstenfeldbruck ein straffes Programm. Foto: Nils Rack

Schade, schade: Im Achtelfinale des DTTB-Pokals der Herren hat leider alle drei weißblauen Vertreter das Aus ereilt: Jeweils ganz knapp mit 2:3 und teilweise mit ganz viel Pech musste sich der TV Hilpoltstein um seinen gesundheitlich angeschlagenen Kapitän Alex Flemming im Zweitligisten-Duell dem TuS Celle ebenso beugen wie der TTC Neu-Ulm trotz eines erneut glänzend aufgelegten Thiago Apolonia dem benachbarten TTBL-Rivalen TTF Liebherr Ochsenhausen und der TSV Bad Königshofen auswärts dem TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell. Bitter für TTBL-Tabellenführer Bad Königshofen: Eigengewächs und Jung-Nationalspieler Kilian Ort konnte auf Grund einer Verletzung an der Leiste nicht mitwirken und fällt wohl auch im heutigen TTBL-Match beim zweitplatzierten SV Werder Bremen aus. 

Zur ausführlichen Berichterstattung auf TTBL.de

1. Damen-Bundesliga: Knapper Favoritensieg in begeisterndem Bayern-Derby

Ein begeisterndes Oberbayern-Derby der 1. Damen-Bundesliga erlebten rund 180 Zuschauer am Samstag in der Heinrich-Loder-Halle des TSV Schwabhausen. Angeführt von der an diesem Tag überragenden Ex-Kolbermoorerin Sabine Winter leistete der gastgebende Aufsteiger dem hohen Favoriten SV DJK Kolbermoor heftige Paroli (s. eigener Bericht). Zwischenzeitlich lag sogar ein Unentschieden in der Luft, letztlich konnte sich Kolbermoor in der Formation Kristin Lang, Lily Zhang, Ding Yaping und Anastasia Bondareva aber doch 6:3 durchsetzen. Tags darauf zeigten sich die Kolbermoorerin daheim gegen den TV Busenbach dagegen gnadenlos: Mit 6:0 schickten sie die Badener nach Hause.

2. Herren-Bundesliga: Passauer Shootingstar  

Mit der Verpflichtung des erst 17-jährigen Russen Maksim Grebnev ist dem TTC Fortuna Passau offenbar ein echter Coup gelungen: Beim 5:5-Auswärtsremis gegen Wiederaufsteiger 1. FC Köln präsentierte sich der neue Frontmann der Niederbayern mit zwei Einzel- und einem Doppelsieg in bestechender Verfassung. Herausragend sein Auftritt gegen den ehemaligen Weltklassespieler Damien Eloi: Mit 11:1, 11:8 und 11:8 ließ Grebnev dem Franzosen keinerlei Chance. 

2. Damen-Bundesliga: Aufsteiger Langweid trotz klarer Niederlage happy

Trotz einer 1:6-Heimniederlage gegen den amtierenden Meister und neuerlichen Titelkandidaten TTC Weinheim war man bei den bayerischen Schwaben vom TTC Langweid happy und zufrieden. Schon wenige Tage nach dem ersten Kennenlernen präsentierte sich die neu-formierte Truppe in der Aufstellung Nathaly Paredes aus Ecuador, Loan Le aus Italien, Vitalija Venckute aus Litauen und Spielertrainerin Cennet Durgun als eingeschworene Gemeinschaft und zeigte eine Leistung, die hoffen lässt, dass der Klassenerhalt wider allen TTR-Prognosen geschafft werden kann. 

3. Herren-Bundesliga: Wohlbach unterliegt knapp mit 0:6

Wie verhext lief es in der 3. Herren-Bundesliga im 1. Heimspiel für den Vorsaison-Vierten TTC Wohlbach. Nach dem gelungenen Saison-Auftakt mit dem 6:2-Auswärtserfolg beim FC Bayern München unterlagen Benes, Vyborny & Co. in einem im Detail engen Spiel dem TTC Wöschbach am Ende dennoch ingesamt glatt mit 0:6. U.a. gingen vier von vier Fünfsatzmatches an die Gäste aus Baden. 

3. Damen-Bundesliga: Bayern-Derbys über die volle Distanz 

Gleich zwei Bayern-Derbys hatte das vergangene Wochenende in der 3. Damen-Bundesliga zu bieten. Doppelt beteiligt war der TuS Fürstenfeldbruck und musste auch gleich zweimal über die volle Distanz gehen: Beim TSV Schwabhausen hatte das Team von Cheftrainerin Sandra Peter mit 4:6 das Nachsehen, gegen Aufsteiger DJK SB Landshut kehrten die Bruckerinnen tags darauf den Spieß um. 

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

Schnell anmelden

Meldefenster für die VBRLTs der Erwachsenen am 13. September in Schwabach, Nabburg, Peiting, Straubing öffnet morgen (14. August)

Einzelsport Erwachsene

Das macht Lust auf mehr

Kurzweiliger Kick-off für die European Championships 2022 im Olympiastadion / BTTV kooperiert mit Veranstalter