Zum Inhalt springen

Vereinsservice   Corona  

Im Video: Corona-Challenge der SG Dösingen

Verein aus Schwaben-Süd hält seinen Nachwuchs bei Laune

Viele Vereine im Freistaat sind während des Lockdwons unheimlich kreativ geworden, den eigenen Nachwuchs trotz geschlossener Hallen bei Laune zu halten, an die Abteilung zu binden und weiter für Tischtennis zu begeistern.

Die SG Dösingen (Schwaben-Süd) hat eine Corona-Challenge für Zuhause ins Leben gerufen. Die Kinder und Jugendlichen des Vereins erhielten vorab eine Aufgabe per Videobotschaft. "Ziel war es, Trickshots oder Ähnliches mit dem TT-Ball zu überlegen, selbst zu filmen oder von Geschwistern/Eltern filmen zu lassen", berichtet der 1. Vorstand Thomas Hartl. "Wir wollten den Jugendlichen auch in dieser eigenartigen Zeit den Spaß am Spiel mit dem Ball aufrechterhalten." Bis zu einem bestimmten Stichtag wurden die Videos gesammelt, vom Trainerteam ausgewertet und nach Kreativität und Komplexität bewertet. Alle Teilnehmenden erhielten eine Urkunde, für vier junge "Künstler" (2 Bambinis, 2 Jugendliche) gab es kleine Sachpreise, die nach Hause geliefert wurden. Insgesamt machten 15 Nachwuchsspieler/innen zwischen 8 und 17 Jahren mit. "Sowohl die Aufgabe und Interaktion mit dem TT-Ball, als auch das Filmen hat laut Kinder und Jugendlichen sehr viel Spaß gemacht. Wir planen weitere Challenges evtl. mit Variationen und gezielteren Vorgaben", sagt Hartl.

Zu guter Letzt machte sich Jugendleiter David Höckele die Mühe und schnitt alls Video-Sequenzen zu einem Film zusammen.

Das Video ist hier zu sehen:

Zur Homepage der SG Dösingen

Zuvor hatte schon der TV Dillingen eine Corona-Challenge initiiert. Der BTTV zeigt aktuell bei #TTdahaom TT-Übungen für die eigenen vier Wände.

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Da geht noch was!

Playoff-Finale der Damen: Kann Kolbermoor einen dritten Vergleich um den DM-Titel erzwingen? Das Rückspiel am Samstag im Livestream