Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend   Personal/Hintergrund  

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic

Naomi mit Franzi Brickl und einem weiteren Selfie-Teilnehmer im Zoo (Foto: privat)

Als Mitglied eines Bundeskaders ist man praktisch das gesamte Jahr unterwegs. Pausen gibt es so gut wie keine. Training, Schule, Turniere national und international, Spiele mit den Vereinen, dazu einige Lehrgänge mit der Nationalmannschaft. Familie, Freunde, Freizeit müssen für das große Jahresziel untergeordnet werden: Das Erreichen der Jugend-Euros. Sieben Spieler hatte der BTTV vor gut einem Monat im tschechischen Ostrava mit dabei, alle kamen mit mindestens einer Medaille zurück. Nach dem Saisonhöhepunkt blieb dann endlich etwas Zeit zum Durchschnaufen, zum Freunde treffen und/oder Familienurlaub. Wir haben nachgefragt, wie die sieben ihren Urlaub verbringen, wann und wo die Vorbereitung startet und was die Ziele für die Saison 19/20 sind. Teil 4 mit Naomi Pranjkovic.

Zwei Bronzemedaillen im Team-Wettbewerb und im Mixed an der Seite des Pfälzers Felix Köhler brachte Naomi Pranjkovic von den Jugend-Euros aus Ostrava nach Hause. Es hätte noch ein bisschen mehr sein können, denn auch im Einzel kam sie unter die besten Acht auf dem Kontinent. "Es war eine schöne Zeit, ich habe gut gespielt. Es freut mich, zweimal Dritter zu werden und auch ein gutes Ergebnis im Einzel erreicht zu haben", sagt Naomi, die im Anschluss an die EM den Schläger erstmal beiseite legte. Allzu lange dauerte die Pause aber nicht, dafür ist die Schülerin zu Tischtennis-verrückt. "Zu Beginn der Ferien bin ich dann langsam wieder eingestiegen." Zwischendurch besuchte Naomi für eine Woche ihre Freundin und Kollegin aus dem bayerischen Landeskader, Franzi Brickl, in Schwandorf. Beim Zoo-Besuch der beiden entstand auch das obige Selfie.

Naomis Vorbereitung auf die Saison 19/20 begann am 9. August bei einem Topspeed-Lehrgang in Bozen. Derzeit schwitzt die 14-Jährige in Oberhaching beim zweiwöchigen Sommer-Lehrgang des BTTV-Kaders, ehe ein weiterer Lehrgang in Kroatien stattfindet. Die beiden EM-Medaillen haben (noch) einen Platz in der heimischen Vitrine gefunden, wo auch alle anderen Pokale stehen. "Die beiden Medaillen sind natürlich ganz vorne."

In der kommenden Saison möchte Naomi wieder zum Kreis der Nationalmannschaft zählen, kein leichtes Unterfangen, denn sie wechselt in die Altersklasse der Mädchen. "Mein Ziel ist aber, nächstes Jahr wieder die Euros zu spielen", sagt die Drittligaspielerin des SV DJK Kolbermoor selbstbewusst. 

Teil 1 mit Tom Schweiger

Teil 2 mit Laura Tiefenbrunner

Teil 3 mit Mike Hollo

Naomis Vitrine mit Pokalen und Medaillen
Naomi bei der EM in Aktion (Foto: Marco Steinbrenner)
Bronze gab es im Mixed zusammen mit dem Pfälzer Felix Köhler

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Es ist angerichtet!

TT-Bundesligen tischen bayerischen Fans etliche Leckerbissen auf