Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Lennart Zuber und Annabell Funke gewinnen Future Cup

Bayerische Meister der Jugend 11 in Thannhausen gekürt

Auf dem Treppchen v.l. Alex Mayer (2. Platz Jungen), Lenni Zuber (1. Jungen) und Felix Heidemann (3. Jungen) sowie Milena Müller (2. Mädchen), Annabell Funke (1. Mädchen) und Anna Dotzler (3. Mädchen). Fotos: Renate Schneller-Rees

Beim sogenannten "Future Cup", den Bayerischen Meisterschaften der Jugend 11, haben sich in Thannhausen Lennart Zuber (TSV Nördlingen) sowie Annabell Funke (TSC München-Maxvorstadt) durchgesetzt. Zuber gewann das Jungen-Finale hauchdünn in fünf Sätzen mit 9:11, 11:4, 11:4, 9:11 und 12:10 gegen den Mitfavoriten Alexander Mayer (SV DJK Heufeld). Mayer war im Halbfinale seiner Favoritenrolle gegenüber Lennox Zillenbiller (TV Boos) gerecht geworden, Zuber hatte sich in vier Sätzen gegen den ebenfalls hoch gehandelten Felix Heidemann (TV Hilpoltstein) behauptet. Heidemann sicherte sich durch einen 3:0-Erfolg im kleinen Finale gegen Zillenbiller den Bronzerang.

Bei den Mädchen bewies die spätere Siegerin Funke schon im Viertelfinale starke Nerven, als es vis-à-vis Theresa Hornig (TSV Herbertshofen) über fünf Sätze ging. Nicht ganz so spannend machte sie es im Halbfinale gegen Amira Habal (FC Bayern München) sowie im Finale gegen Milena Müller (TSV Bad Königshofen - jeweils 3:1 der Endstand. Platz drei und damit Bronze holte Anna Dotzler (TSV Detag Wernberg). Sie gewann das kleine Finale gegen Habal in vier Sätzen.

Ähnliche Nachrichten

Einzelsport Jugend

Ortswechsel

Future Cup um die Bayerische Meisterschaft der Jugend 11 am Samstag erstmals in Thannhausen

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

"Hätte ich nicht mehr gewusst"

Erinnerung aufgefrischt: Sylvia Pranjkovic holte 29 Jahre vor Tochter Naomi das goldene Triple bei Bayerischen Meisterschaften

Mannschaftssport Erwachsene

Business as usual

Bundesliga-"Alltag" hat auch die Stars der "Bayerischen" wieder / Einzel-Meister Tom Schweiger in München in Aktion zu sehen