Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Bayerische Mannschaftsmeisterschaften der Jugend

TV Hofstetten und TTC Schimborn bayerischer Vizemeister

Sehr erfolgreich war die Jungenmannschaft des TV Hofstetten bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend in Putzbrunn (Oberbayern). Im Wettbewerb der Jungen 19 verfehlte die Nachwuchsmannschaft ganz knapp die Meisterschaft auf Grund des schlechteren Spielverhältnisses gegenüber dem TSV Gräfelfing. Im direkten Vergleich trennten sich die beiden Teams mit einem 5:5. In der Abschlusstabelle wurde Gräfelfing Erster mit 5:1 Punkten und einer Spieldifferenz von + 16, während Hofstetten mit 5:1 Punkten eine Spieldifferenz von + 8 aufzuweisen hatte, was die Vizemeisterschaft bedeutete. Der TV Hofstetten spielte mit Moritz Mayer, Lenny Kreis, Jonas Horlebein und Paul Zöller.

Bei den Mädchen 19 war der RV Viktoria Wombach mit dabei und belegte mit 2:4 Punkten den dritten Platz. Für Wombach spielten: Nina Ott, Julia Sander, Marlen Serby und Leonie Schecher.

Eine zweiten Platz und somit die Vizemeisterschaft gab es auch für den TTC Schimborn bei den Jungen 15 zu verzeichnen. Nur der FC Bayern München mit 6:0 Punkten war besser besetzt. Schimborn auf Platz zwei kam auf 4:2 Punkte und spielte mit: Yaroslav Kovalchuk, Noah Stein, Leopold Uttner, Ben Wissel.

[Bericht: Norbert Endres]

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Unverhofft kommt oft

Regionalliga-Damen der DJK SB Landshut werden im Gegensatz zur Vorsaison diesmal Meister am letzten Spieltag, verzichten allerdings auf den Aufstieg in die 3. Bundesliga