Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Jonas Narr und Kira Wetzig auf dem Podest

Jonas Narr und Kira Wetzig sind eine Runde weiter

Beim zweiten nordostbayerischen Tischtennis-Verbandsranglistenturnier der Jugend, Altersklasse (AK) 13 und 19, gab es in Marktleuthen vom westoberfränkischen Bezirk zwar keinen Sieger, aber als Drittplatzierte haben sich Jonas Narr vom TV Coburg-Ketschendorf und Kira Wetzig vom TSV Unterlauter noch für den nächsthöheren Wettbewerb qualifiziert. Dabei handelt es sich um das nordbayerische Verbandsranglistenturnier, das am 14. Juli im mittelfränkischen Altdorf stattfindet.

Unter den elf qualifizierten Jungen der AK 13 kam keiner ungeschoren davon. Während der Sieger aus der Oberpfalz einmal das Nachsehen hatte, folgten gleich drei Teilnehmer mit je zwei Niederlagen. Zu diesem Trio gehörte auch Jonas Narr, der ebenso wie der mittelfränkische Aaron Graf die gleiche Satzdifferenz von 16 Zählern aufwies. Da nicht die Pluszähler herangezogen, sondern die Bälle ausgezählt wurden, hatte Jonas mit 97 gegenüber 108 von Graf die geringfügig schlechtere Ausbeute. Er wurde damit zwar nicht Zweiter, da sich aber die Platzinhaber von eins bis drei für den das nächste Turnier qualifizierten, war das Ketschendorfer Talent als Rangdritter noch mit von der Partie.

Auch bei den Mädchen der AK 13 landete aus dem Kreis Coburg Kira Wetzig noch auf dem wichtigen dritten Rang. Sie lag mit zwei weiteren Starterinnen gleichauf (alle 5:3 Spiele) und hatte dabei das beste Satzverhältnis. Zu diesem Trio gehörte auch die zweite Unterlauterin Anna Lipp, die sich mit dem fünften Platz zufriedengeben musste.

In zwei Gruppen gingen 14 Jungen in der AK 19 an den Start. Über diese Phase kamen aber Franz Reimund (TV Ketschendorf) und Tim Stöcklein (RMVC Strullendorf) nicht hinaus. Die beste Möglichkeit, die Endrunde noch zu erreichen, hatte Tim Stöcklein. Doch wurde ihm eine 5-Satzniederlage zum Verhängnis. Auch bei den Mädchen der AK 19 gab es für Nele Dümmler (TSV Untersiemau) und Johanna Friedel (FC Adler Weidhausen) keinen Podestplatz. hf / Hans Franz

Aktuelle Beiträge